Zwei Tote, zwei Schwerverletzte: Erneut Terroranschlag in der Westbank

„Zwei Israelis wurden am Donnerstag bei einem Drive-By-Shooting getötet und zwei weitere schwer verletzt. Der Anschlag fand laut offiziellen Angaben im Zentrum der Westbank statt, unweit des Ortes, an dem bereits Anfang der Woche ein weiterer Terroranschlag stattgefunden hatte. Wie Rettungskräfte mitteilten, wurden zivile und militärische Rettungswagen in die Region entlang der Autobahn nahe der Siedlung Ofra gerufen, wo die vier Personen angeschossen worden waren.

Unbestätigten Berichten zufolge flohen die Schützen zu Fuß vom Tatort, nachdem sie ihr Fahrzeug zurückgelassen hatten. Einer der Verwundeten befindet sich in kritischem Zustand, die zweite, eine weibliche Zivilistin, ist laut Magen David Adom (der Rettungsorganisation Roter Davidstern) schwer verletzt. Sie wurde mit Schusswunden ins Shaare Zedek Medical Center in Jerusalem eingeliefert. Das Militär gab an, Berichte über die Schießerei erhalten zu haben, arbeite aber immer noch daran festzustellen, was genau geschehen war. Nach Monaten relativer Ruhe kam es in den vergangenen Wochen zu einem Anstieg von Angriffen auf israelische Zivilisten und Soldaten in der Westbank, was Befürchtungen über einen möglichen neuen Gewaltausbruch in der Region nährt.“  (Judah Ari Gross: „2 Israelis killed, 2 seriously wounded in West Bank shooting attack“)

Mehr zum Thema auf Mena Watch:

Ist Terror keiner, wenn er „Siedler“ trifft?

Wie Deutschland Judenmörder finanziert

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login