Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Zahlreiche Menschen zum Tod verurteilt: Irans Präsident ist stolz auf seine Leistung

Vor dem Gericht in Stockholm protestierten Anhänger der Volksmudschahedin gegen die Verbrechen des iranischen Regimes. (© imago images/TT)
Vor dem Gericht in Stockholm protestierten Anhänger der Volksmudschahedin gegen die Verbrechen des iranischen Regimes. (© imago images/TT)

Ende der 1980er Jahre ermordete das iranische Regime Tausende Häftlinge. Statt sich dieses Verbrechens zu schämen, brüstet sich Irans Präsident damit.

Reuters, The Jerusalem Post

Rund 100 Demonstranten versammelten sich am Dienstag vor einem Gericht in Stockholm, um gegen das iranische Regime zu protestieren. Anlass war der erste Tag des Prozesses gegen einen 60-jährigen iranischen Staatsbürger, der wegen Kriegsverbrechen und Mordes angeklagt ist, berichtet die schwedische Nachrichtenagentur TT.

Der Mann, dessen Namen die Staatsanwaltschaft nicht nennen will, befindet sich seit fast zwei Jahren in Schweden in Haft. Ihm wird vorgeworfen, eine führende Rolle bei der Ermordung politischer Gefangener gespielt zu haben, die 1988 auf Befehl der Regierung im Gohardasht-Gefängnis in Karaj, Iran, hingerichtet wurden. (…)

Der Prozess wird wahrscheinlich unwillkommene Aufmerksamkeit auf den iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi lenken, der letzte Woche offiziell in sein Amt eingeführt wurde und gegen den die USA Sanktionen verhängt haben, weil er nach Ansicht der USA und von Aktivisten als einer von vier Richtern an den Morden von 1988 beteiligt war.

Auf die Vorwürfe angesprochen, sagte Raisi nach seiner Wahl im Juni gegenüber Reportern, er habe die nationale Sicherheit und die Rechte verteidigt. „Wenn ein Richter, ein Staatsanwalt die Sicherheit des Volkes verteidigt hat, sollte er gelobt werden … Ich bin stolz darauf, dass ich in jeder Position, die ich bisher bekleidet habe, die Menschenrechte verteidigt habe“, sagte er.

(Aus dem Artikel „Trial starts in Sweden of man accused of role in Iran prison executions“, der von der Jerusalem Post veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren