Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Zahl der Christen in Syrien um 70% geschrumpft

Die Zahl der Christen in Syrien ist während des Krieges um zwei Drittel zurückgegangen
Die Zahl der Christen in Syrien ist während des Krieges um zwei Drittel zurückgegangen (© Imago Images / Le Pictorium)

Nach zehn Jahren Krieg in Syrien leben von ehemals zwei Millionen Christen heute nur noch knapp 600.000 im Land.

Open Doors

Im Jahr 2011, im Zuge des Arabischen Frühlings, führten politische Demonstrationen gegen die Regierung und deren versuchte Unterdrückung durch den Staat zu einem bewaffneten Konflikt, der Hunderttausende von Menschenleben kostete und Millionen Syrer vertrieb. Vor Beginn des Konflikts zählte die Bevölkerung Syriens 23 Millionen, davon waren acht Prozent Christen. (…)

Während sich der bewaffnete Konflikt in Syrien heute im Wesentlichen auf die nordöstlichen und nordwestlichen Regionen des Landes beschränkt, ziehen die Kirchen Bilanz. Von zwei Millionen ist die christliche Minderheit auf 600.000 Gläubige geschrumpft. „Jede Familie hat eines ihrer Mitglieder verloren“, resümiert Ibrahim. „Der Krieg hat den versteckten Hass zwischen Christen und Muslimen zum Vorschein gebracht. Nachbarn sind zu Feinden geworden, und in einigen Gebieten, wie zum Beispiel Raqqa, stirbt die gesamte christliche Präsenz aus.“

Weiterlesen bei Open Doors: „10 Jahre Krieg in Syrien: Zahl der Christen um zwei Drittel geschrumpft

Werbung

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren