Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

World Muslim League lädt zum ersten Mal jüdische Delegation ein

„Die World Muslim League hat zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine jüdische Delegation nach Saudi-Arabien eingeladen, dies teilte das israelische Außenministerium am Freitag auf seinem arabischen Twitter-Account mit. Der Generalsekretär der Muslim World League, Scheich Mohammed bin Abdul Karim Al-Issa, sagte, der Besuch werde im Januar 2020 stattfinden. In der Ankündigung wurde jedoch nicht das Herkunftsland der jüdischen Delegation genannt. Am Dienstag wurde ein Memorandum zwischen der Muslim World League und dem American Jewish Committee (AJC) unterzeichnet, das besagt, dass Al-Issa Auschwitz im Januar zum 75. Jahrestag seiner Befreiung besuchen wird.

David Harris, der CEO der AJC und Al-Issa unterzeichnete das Memorandum, dass die Verpflichtung der beiden globalen Institutionen zur Förderung des muslimisch-jüdischen Verständnisses und zur Zusammenarbeit gegen Rassismus und Extremismus in all seinen Formen festlegt.‘ ‚Ich glaube, dass ich, indem ich den Opfern von Auschwitz meinen Respekt zolle, Muslime und Nicht-Muslime dazu ermutige, gegenseitigen Respekt, gegenseitiges Verständnis und Vielfalt zu fördern,‘ sagte Al-Issa in einer Erklärung. ‚Die abscheulichen Angriffe in Pittsburgh, Pennsylvania, Christchurch, Neuseeland und zuletzt in Sri Lanka zwingen uns alle dazu, uns zu vereinen und uns gegen diejenigen zu stellen, die uns spalten wollen,‘ fügte er hinzu.“ (Bericht auf i24News: „In historic first, Muslim World League invites Jewish delegation to Saudi Arabia“)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren