Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

„Women’s March Inc. greift wieder einmal Juden an“

„Women’s March Inc. greift wieder einmal Juden an“
Bob Blanbd (By slowking4 – Own work, GFDL 1.2)

„Eine stellvertretende Vorsitzende des Women’s March teilte erst einen Beitrag, der dem ‚jüdischen Establishment in Amerika‘ eine Rolle bei den Angriffen auf zwei Moscheen in Neuseeland zuschreibt, und entschuldigte sich nachträglich. Am 17. März teilte Bob Bland ein Posting von Jesse Rabinowitz – einem Anwalt für soziale Gerechtigkeit –, der schrieb: ‚Dieselbe Sprache und derselbe Hass, den die Leute unseren Schwestern Linda Sarsour und Ilhan Omar entgegenbringen, tötete in Neuseeland 54 Muslime. Sie können sich nicht mit der muslimischen Gemeinschaft solidarisch zeigen und gleichzeitig muslimische Frauen für das Aussprechen der Wahrheit verurteilen. American Jewish Establishment, ich sehe Dich an.‘ Dem Posting wurde keine weitere Erklärung hinzugefügt.

In den Kommentaren beschuldigte ein Kommentator Bland, dass sie mit dem von ihr geteilten Post aussage‚ ‚dass man kein Beileid ob der Tragödie empfinden könne, wenn man nicht mit Linda und Ilana übereinstimme.‘ Der Kommentator fügte außerdem hinzu: ‚Meine größte Angst ist es, dass der gesamte Zweck Ihres Posts darin besteht, Juden irgendwie zu beleidigen oder zu beschämen.‘

Bland entschuldigte sich und schrieb: ‚Es ist mir aufgefallen, dass einige Leute verärgert sind, weil ich Jesses Beitrag geteilt habe. Ich musste am Sonntag zwei Kinder hüten und war nicht aufmerksam genug. Es tut mir leid. Ich stimme mit den ersten beiden Sätzen von Jesse überein. Ich hätte sie jedoch auf alle Politiker des Establishments in beiden Parteien ausgedehnt, ungeachtet ihres Glaubens. Worte sind wichtig und ich hätte es weiter ausführen müssen.‘ Die Gruppe ‚Zioness veröffentlichte ebenfalls einen Screenshot von Blands geteiltem Post und schrieb: ‚Women’s March Inc. greift wieder einmal Juden an. Irgendwie haben wir es immer immer noch nicht geschafft uns an ihren endlosen Zyklus von zutiefst antisemitischen Beleidigungen zu gewöhnen.’“ (Marcy Oster: „Women’s March leader shares post blaming ‚American Jewish Establishment’ for New Zealand mosque attacks“)

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren