Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Wirtschaftskrise: Die meisten Tankstellen im Libanon schließen

Wegen Treibstoffmangels schließen die meisten Tankstellen des Libanon
Wegen Treibstoffmangels schließen die meisten Tankstellen des Libanon (© Imago Images / Xinhua)

Am Dienstag kündigte der Direktor der wichtigsten Tankstellengesellschaft des Libanon an, wegen Treibstoffmangels alle Tankstellen im Land schließen zu müssen.

Ansa Med

Wie der Chef der libanesischen Tankstellenbesitzervereinigung, Fadi Abu Shakra, am Dienstagmorgen von libanesischen Medien zitiert wurde, könnten demnächst die meisten Tankstellen im Libanon wegen Treibstoffmangels geschlossen werden.

Der Libanon leidet seit fast zwei Jahren unter der schlimmsten Wirtschaftskrise der vergangenen 30 Jahre und steht am Rande des ökonomischen Zusammenbruchs. Während Elektrizität im Allgemeinen rar ist und wesentlichen Dienstleistungen nicht funktionieren, herrscht seit Wochen auch noch ein spezieller Mangel an Treibstoff für Fahrzeuge und elektrische Generatoren.

Im Lauf des Dienstags kündigte der Direktor von „Aytam“, einer der wichtigsten Tankstellengesellschaften des Landes, an, dass sein Konzern bald alle seine Tankstellen im Raum Beirut, im Südlibanon und in der Bekaa-Ebene im Osten des Landes schließen werde.

Werbung

(Aus dem Artikel „Most petrol stations close to closing in Lebanon“, der in Ansa Med erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren