Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Wie Katar zum internationalen Machtfaktor wurde

In unserem Katar-Dossier beschreiben wir den Aufstieg des Golfstaates zum Global Player und die Säulen seines wirtschaftlichen und politischen Einflusses.

Am 20. November beginnt die Fußball-WM in Katar. Wussten Sie,

  • dass Katar kleiner als Oberösterreich ist und in jeder Himmelsrichtung in einer knappen Stunde durchquert werden kann?
  • dass Katar gemeinsam mit dem Iran das größte Gasfeld der Welt bewirtschaftet?
  • dass der kleine Golfstaat der größte Lieferant Europas von Flüssiggas (LNG) ist?
  • dass Katars Einmischung in die inneren Angelegenheiten seiner Nachbarländer und sein Werben um westliche Regierungen in erster Linie dazu dienen, seine Rivalen in der Golfregion zu schwächen, und nicht nur, um die königliche Familie zu bereichern oder Investoren anzuziehen?
  • dass der Staatsfonds Qatar Investment Authority (QIA) Assets in Höhe von mehr als 450 Mrd. US-Dollar verwaltet?
  • dass Kataris in London schon 2017 mehr Immobilien besaßen als die Queen?
  • dass Katar heuer schon mehr als 13 Mio. US-Dollar für Lobbyarbeit in den USA ausgegeben hat?
  • dass Russland exklusiv Katars Sicherheitskräfte für die Fußball-WM ausbildete?
  • dass auf den WM-Baustellen mindestens 15.000 Arbeiter ums Leben gekommen sind?
  • an welchen westlichen Unternehmen Katar wesentlich beteiligt ist?
  • in welchem Ausmaß Katar die Muslimbruderschaft und mit ihr verbundene terroristische Gruppierungen wie die Hamas finanziert?
  • wie Katar Menschenrechtsorganisationen, Lobbygruppen, Universitäten und Mediennetzwerke benutzt, um seine islamistische Agenda im Westen zu verfolgen und seine regionalen Rivalen zu diskreditieren – und was das mit der israelischen Spionage-Software Pegasus zu tun hat?

Download

Nähere Informationen zu diesen Punkten – und vieles mehr – finden Sie in unserem Dossier, das Sie hier als pdf-Datei downloaden können. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne hochwertig gedruckte Exemplare zu.

Die Autoren

Thomas M. Eppinger ist Herausgeber von Mena-Watch.

Alexander Feuerherdt ist regelmäßiger Autor bei Mena-Watch und seit 37 Jahren Fußballschiedsrichter sowie Schiedsrichter-Ausbilder und unter anderem Mitbetreiber des bekannten Schiedsrichter-Podcasts Collinas Erben. Seit Februar 2021 ist er zudem als Schiedsrichter-Experte für den TV-Sender Sky tätig. Er hat dort seine eigene Regelkundesendung und wird im Fall von strittigen Schiedsrichter-Entscheidungen in der Halbzeitpause oder nach den Spielen zu deren Bewertung und Erläuterung hinzugeschaltet.

Irina Tsukerman ist Rechtsanwältin mit Sitz in New York, die auf die Fachbereiche Menschenrechte und nationale Sicherheit spezialisiert ist. Sie leitet eine Kanzlei für nationales Sicherheitsrecht und ist Präsidentin von Scarab Rising Inc., einem Beratungsunternehmen, das sich auf Medien und Sicherheitsstrategien spezialisiert hat. Als geopolitische Analystin ist sie in vielen amerikanischen und internationalen Medien präsent. Ihre Kommentare und Artikel wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Hier können Sie das Dossier als pdf-Datei downloaden.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren