Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Werden „Graue Wölfe“ in Deutschland doch noch verboten?

Türkische Demonstranten in deutschland fordern bereits 1980 ein Verbot der "Grauen Wölfe"
Türkische Demonstranten in Deutschland fordern bereits 1980 ein Verbot der "Grauen Wölfe" (© Imago Images / Klaus Rose)

Bislang waren Versuche, die türkische faschistische Organisation „Graue Wölfe“ in Deutschland verbieten zu lassen, im Sand verlaufen.

Hannes Heine, Tagesspiegel

Ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags nährt in der Opposition die Hoffnung, dass die Grauen Wölfe doch noch verboten werden. Das Schreiben, das dem Tagesspiegel vorliegt, legt indirekt dar, dass türkische Rechtsextreme „verfassungsfeindliche Ziele in kämpferisch-aggressiver Weise verwirklichen wollen“ – was ein Verbotsgrund wäre. (…)

In der Türkei bekennen sich viele Graue Wölfe zur MHP. Die rechtsnationalistische Partei koaliert mit der islamistischen AKP von Staatschef Recep Tayyip Erdogan.

Dennoch ist „Graue Wölfe“ ein Sammelbegriff für türkische Faschisten allgemein, bezeichnet also eine Bewegung, mitunter nur ein Bekenntnis zu einer antisemitischen, antikommunistischen, zuweilen islamistischen Idee eines Großtürkentums. (…) In Deutschland zählte der Bundesverfassungsschutz 2019 mehr als 11.000 türkische Rechtsextreme.

Werbung

Weiterlesen im Tagesspiegel: „Linke hoffen nach Bundestagswahl auf Verbot der Grauen Wölfe

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren