Wenn man versucht, gegen Irans „Stigmatisierung“ anzugehen

 

Quelle: Instagram

„Der Iran hat zwei Influencer festgenommen, die das Land bereisten. Das Paar dokumentierte ihre Reise in den sozialen Medien, um das Stigma in Ländern mit beängstigendem Ruf zu ‚durchbrechen‘. Jolie King und ihr Freund Mark Firkin werden im hochsicheren Evin-Gefängnis in Teheran festgehalten, so Pouria Zeraati, Chef des persischsprachigen Senders Manoto TV. Zeraati sagte, sie seien seit ihrer Verhaftung im Juli dort, weil sie ohne Erlaubnis eine Drohne geflogen hätten.

Firkin ist australischer Staatsbürger, King eine britisch-australische Bürgerin. Beamte in Australien bestätigten, dass das Paar inhaftiert wurde. Sie wurden von Sicherheitskräften in Jajrood, einem Gebiet im Osten Teherans, verhaftet, berichtete Manoto TV.“ (Alexandra Ma, Business Insider: „Influencer-Paar reiste durch den Iran, um mit Vorurteilen gegen das Land aufzuräumen – jetzt wurden sie verhaftet“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login