Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Welt

Beiträge, die sich nicht sinnvoll einem der kategorisierten Schauplätze zuordnen lassen.

Welt

Eine blutige Woche im April

Innerhalb einer einzigen Aprilwoche ermordete der terroristische Arm des Islamismus bei den Anschlägen in St. Petersburg, Stockholm und Ägypten 62 Menschen. Längst gehört der Terror …

Welt

Ein würdiges Mitglied der „Achse des Widerstands“

Von Thomas von der Osten-Sacken Ramsan Kadyrow, der Präsident Tschetscheniens, ist ein enger Vertrauter des russischen Präsidenten und gilt als sein Mann fürs Grobe. In …

Welt

22 islamische Staaten: UNO soll Blasphemie bekämpfen

Von Stefan Frank Pakistans Innenminister Chaudhry Nisar Ali Khan berief diese Woche in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad die Botschafter von 22 mehrheitlich islamischen Staaten zu …

Welt

Das Kopftuch als Banner des Islamismus

Von Thomas Eppinger Die seit kurzem wieder aufgeflammte Debatte um ein Verbot der Vollverschleierung und ein Kopftuchverbot für Staatsdienerinnen ist von Heuchelei geprägt. Selbstverständlich muss …

Salman Rushdie: „Wir leben in finsteren Zeiten“

„‚Wenn Menschen sagen, ‚ich glaube an das Recht auf freie Meinungsäußerung, aber…‘, dann glauben sie nicht an das Recht auf freie Meinungsäußerung’, sagte [Rushdie]. ‚Bei …

Einsame Wölfe? Wie der IS seine Anschläge koordiniert

„Weltweit sind die Behörden mit einer Flut von Angriffen konfrontiert, die der Unterstützung des Islamischen Staats dienen sollen. Vor diesem Hintergrund biete der Fall Yazdani …

So viele Tote bei Selbstmordattentaten wie nie zuvor

„Bei Selbstmordattentaten sind im vergangenen Jahr weltweit so viele Menschen getötet worden wie noch nie zuvor. Rund 5.650 Menschen kamen ums Leben, wie das angesehene …

Venezuela: Juden fliehen vor Armut und Antisemitismus

„Tens of thousands have left the country, including a growing number of Venezuelan Jews who have relocated to Israel. The process is not easy because …

Pakistanisches TV: Trump ist gebürtiger Pakistani!

„After years leading the false charge that President Barack Obama was born outside of the United States, President-elect Donald Trump is facing his own minor …

Fußball: Das scheinheilige „Nein zum Rassismus“

„Vor praktisch jedem wichtigen Spiel auf europäischer Ebene tritt der Fernsehkonsument Aug’ in Aug’ mit den Fußballstars aller Couleur. Die Botschaft, die Lionel Messi, Gareth …

Die Muslimisierung des Nahen Ostens und Nordafrikas

Von Thomas von der Osten-Sacken Eigentlich ist es ein schleichender Prozess, der hin- und wieder mit Massenmorden und gezielten Vertreibungen beschleunigt wird: Die Muslimisierung des …

Wie kann man Armutsmigration aus Afrika begrenzen?

Von Volker Seitz Der deutsche Entwicklungsminister Gerd Müller hat eine neue Idee: er will Asylbewerber ausbilden, wenn sie dafür in ihre Heimat zurückkehren. Das soll …

Mena Watch-Gespräch: Wahn und Wirklichkeit – der Blick auf den Nahen Osten

Der Westen hat die Krisen und Kriege im Nahen Osten verursacht, Russland wird den Frieden in Syrien befördern, das Assad-Regime ist ein Partner im Kampf …

„Der Islamismus gehört weltweit geächtet“

„Die gegenwärtige Burka-Debatte lenkt ab vom wirklichen Problem. Die Tatsache, dass siebzig Jahre nach der Unterzeichnung der Uno-Charta (1945) und der Allgemeinen Menschenrechtserklärung (1948) schätzungsweise …

Krieg der Kulturen mit Bikini und Voll-Verhüllung

Allah hat es gefallen, das schamlose deutsche Volleyball-Damenteam bei den Olympischen Spielen in Rio gegen das Team der Gläubigen 2:0 gewinnen zu lassen. Schuld sind …

Ein Sieg des „Welt-Zionismus-Kapitalismus“

Von Florian Markl „Der Islam ist die Religion der Gnade und der Zivilisation“. Das ist jedenfalls ein Teil der Botschaft, die Sayed Ali Mousavi dem …

Terror, Angst und Ideologie

Von Tilman Tarach Die Ereignisse der letzten Tage folgen wie alle Terroranschläge dem Muster „töte wenige, bedrohe dadurch Millionen“. Denn im Unterschied zu Opfern etwa …

Die zehn Irrtümer der Betreuungsindustrie in Afrika

(VOLKER SEITZ) 1. Irrtum:  „Entwicklungsländer erhalten zu wenig Geld“: Alle sollten innehalten und reflektieren, was wir in der Entwicklungshilfe eigentlich tun. Getan wird viel, aber …