Warum die Palästinenser ausgerechnet Nordkorea lieben

„Kunden eines Schawarma-Restaurants in der im nördlichen Gazastreifen gelegenen Stadt Jabaliya bot sich ein ungewöhnlicher Anblick. Ein Poster, auf dem der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un mitsamt koreanischer und palästinensischer Fahne zu sehen war, verkündete ein Sonderangebot: Nordkoreanische Besucher erhalten einen 80prozentigen Preisnachlass. Zwar gibt es im Gazastreifen keine Nordkoreaner, doch soll  mit dieser Geste zum Ausdruck gebracht werden, wie dankbar die Palästinenser sind, dass Nordkorea Präsident Donald Trump wegen seiner Entscheidung verurteilt hat, das von Juden, Muslimen und Christen als heilige Stadt betrachtete Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. ‚Wir danken [Kim] für seine Bekundung’, erklärte Rami Raba, einer der Besitzer des Restaurants, Newsweek gegenüber am Telefon. Der Poster sei in erster Linie symbolisch gemeint, um der Welt zu zeigen, dass es eine starke Macht gibt, die sich gegen die USA wehrt und ‚nein’ sagt. (…) Raba meint, Trumps Entscheidung beleidige die Palästinenser. ‚Uns geht es um Würde, nicht um Geld. Darum machen wir diese Reklame’, so Raba weiter.

Das nordkoreanische Außenministerium hatte sich der Kritik angeschlossen und Trump als ‚Greis’ bezeichnet, der das ‚wahre Gesicht der USA’ offenbare, indem er die Ansicht der internationalen Gemeinschaft ignoriere. ‚Auf der Grundlage unserer außenpolitischen Orientierung an den Werten der Unabhängigkeit, des Friedens und der Freundschaft verurteilen wir das Vorgehen der USA bei dieser Gelegenheit aufs Schärfste und versichern die Palästinenser und die übrigen arabischen Völker im Zusammenhang mit ihrem Kampf um die Rückerlangung ihrer legitimen Rechte unserer Unterstützung und Solidarität’, so ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministerium der staatlichen KCNA-Nachrichtenagentur zufolge. Nordkorea unterhält seit langem freundschaftliche Beziehungen zu den palästinensischen Behörden. Die Palästinenser unterhalten eine diplomatische Vertretung in Pjöngjang und die beiden Länder tauschen zu offiziellen Anlässen Grußbotschaften aus.“ (Sofia Lotto Persio: „Who Likes North Korea? Kim Jong Un Finds Grateful Fans in Gaza“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login