Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

USA ziehen bis Ende des Monats 2.200 Soldaten aus dem Irak ab

Die USA wollen 2.200 Soldaten aus dem Irak abziehen
Die USA wollen 2.200 Soldaten aus dem Irak abziehen (© Imago Images / ZUMA Wire)

Die Truppenpräsenz wird von 5.200 auf 3.000 Soldaten reduziert, so der oberste US-Kommandeur im Nahen Osten.

Die Vereinigten Staaten kündigten am Mittwoch an, dass sie bis Ende September 2.200 Soldaten aus dem Irak abziehen werden. Dies bedeute, dass Truppenpräsenz von 5.200 auf 3.000 Soldaten sinken werde, sagte General Frank McKenzie, der Kommandeur des US-Zentralkommandos.

„Dieser verringerte Präsenz ermöglicht es uns, unsere irakischen Partner weiterhin zu beraten und ihnen bei der Eliminierung der letzten Überreste des Islamischen Staates im Irak und der Sicherstellung seiner dauerhaften Niederlage zu helfen“, erklärte er. McKenzie sagte, der Rückzug beruhe auf dem „Vertrauen der USA in die zunehmende Fähigkeit der irakischen Sicherheitskräfte, unabhängig zu operieren“.

Er wies auch darauf hin, dass die Truppenstärke in Afghanistan bis November auf 4.500 Mann sinken werde. Die Vereinigten Staaten hatten ihre Präsenz in Afghanistan bereits im Juni auf 8.600 reduziert.

Werbung

(Der Artikel „US to withdraw 2,200 troops from Iraq by end of month“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren