Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

USA setzen Kopfgeld auf Hisbollah-Kommandeur aus

Ein Hisbollah-Kommandeur hat die Rolle von Irans Soleimani im Irak übernommen
Ein Hisbollah-Kommandeur hat die Rolle von Irans Soleimani im Irak übernommen (© Imago Images / Xinhua)

Der Libanese Mohammed al-Kautharani koordiniert in Nachfolge des von den USA getöteten iranischen Kommandeurs Qasem Soleimani die schiitischen Terrormilizen im Irak.

Deutsche Welle

Es geht um Hisbollah-Kommandeur Scheich Mohammed al-Kautharani. Nach Erkenntnissen des amerikanischen Außenministeriums fördert der Libanese im Irak diejenigen Gruppierungen, die außerhalb der Kontrolle der Regierung in Bagdad stehen, ausländische diplomatische Vertretungen angreifen und Teil der organisierten Kriminalität sind. Für Informationen über den Mann haben die USA nun eine Belohnung von bis zu zehn Millionen Dollar ausgelobt.

US-Geheimdienstmitarbeiter gehen davon aus, dass Kautharani teilweise die politische Koordination der paramilitärischen Gruppen im Irak übernommen hat, die mit dem Iran verbündet sind. Diese Aufgabe hatte laut State Department zuvor der einflussreiche iranische General Ghassem Soleimani inne. Dieser war Anfang Januar bei einem US-Drohnenangriff am Flughafen von Bagdad getötet worden. (…)

Bereits 2013 stufte die US-Regierung Kautharani als weltweit agierenden Terroristen ein, der bewaffnete Gruppen im Irak finanziell unterstütze und helfe, irakische Kämpfer nach Syrien zu schleusen, um dem dortigen Präsidenten Baschar al-Assad zu dienen.

Zehn Millionen Dollar für Hisbollah-Kommandeur

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren