Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Leitende UN-Mitarbeiterin spricht auf Konferenz der Israelboykott-Bewegung

Die Kommunikationsdirektorin des U.S.-Büros des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA) Laila Mokhiber
Die Kommunikationsdirektorin des U.S.-Büros des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA) Laila Mokhiber (Quelle: UN Watch)

Die US-Direktorin des UN-Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina soll Boykottaktivisten in antiisraelischer Lobbyarbeit schulen.

Die Kommunikationsdirektorin des U.S.-Büros des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina (UNRWA), Laila Mokhiber, soll nächste Woche auf einer Konferenz sprechen, die von American Muslims for Palestine (AMP) ausgerichtet wird. [Einer Organisation, die von mutmaßlichen Hamas-Anhängern und ehemaligen Anführern der 2001 wegen Spendensammelns für die Hamas vom FBI aufgelösten Holy Land Foundation gegründet wurde; Anm. Mena-Watch.]

Mokhiber soll an einer Podiumsveranstaltung auf der Konferenz in Washington, D.C., teilnehmen. Die Organisatoren sagen, es handele sich dabei um einen „vertiefenden Kurs über Gesetzgebung“ im Rahmen der Ausbildung von Aktivisten, die im Kongress Lobbyarbeit für BDS und andere anti-israelische Themen betreiben sollen. AMP ist eine anti-israelische Gruppe, die die BDS-Bewegung unterstützt und von Hatem Bazian gegründet wurde, der auch Mitbegründer von Students for Justice in Palestine ist.

Mokhiber reagierte nicht auf eine Bitte des Washington Free Beacon, der zuerst über ihren bevorstehenden Auftritt berichtete, um einen Kommentar bezüglich ihrer Verbindungen zu AMP und der anti-israelischen BDS-Bewegung.

Werbung

Die 1949 gegründete UNRWA leistet palästinensischen Flüchtlingen und Generationen ihrer Nachkommen im Libanon, in Jordanien und Syrien sowie im Westjordanland und in Gaza diverse Formen von Hilfe und Unterstützung. Die Trump-Administration strich im September 2018 alle US-Gelder für die UNRWA aufgrund der Kritik, dass die Organisation die palästinensische Flüchtlingsfrage aufrechterhalte Staat löse, und dass in ihre Schulbüchern antiisraelische Inhalte verbreiten.

(Der Artikel „UNRWA communications director to address pro-BDS conference“ ist zuerst beim Jewish News Syndicate erschienen. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Flyer zur Veranstaltung mit UNRWA-Mitarbeiterin Laila Mokhiber
Flyer zur Veranstaltung mit UNRWA-Mitarbeiterin Laila Mokhiber (Quelle: Twitter / @AMPalestine)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren