Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

UNO-Gesandeter für Jemen: „Bin mit meinem Auftrag gescheitert“

Der scheidende Gesandte für den Jemen Martin Griffiths spricht vor dem UNO-Sicherheitsrat
Der scheidende Gesandte für den Jemen Martin Griffiths spricht vor dem UNO-Sicherheitsrat (© Imago Images / Xinhua)

Der scheidende Gesandte Martin Griffiths erklärte dem UN-Sicherheitsrat, dass es ihm nicht gelungen sei, die Parteien im Jemen dazu zu bringen, eine friedliche Lösung für den Konflikt zu finden.

The Daily Star

Der scheidende Gesandte der Vereinten Nationen für den Jemen sagte dem Sicherheitsrat am Dienstag, dass seine Bemühungen, den Krieg im Land zu beenden, gescheitert seien, und drückte sein „tiefes Bedauern“ aus.

„Die Konfliktparteien müssen mutig genug und bereit sein, den Weg einer politischen Lösung statt des Wegs der Fortsetzung des Konflikts zu wählen“, sagte Martin Griffiths. „In den vergangenen drei Jahren meines Einsatzes im Jemen haben wir den Parteien viele Möglichkeiten aufgezeigt, aber vergeblich.“

Griffiths wurde im Mai zum nächsten Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten ernannt, dem humanitären Chef der UNO. Sein Nachfolger für den Jemen ist noch nicht ernannt worden. Drei Kandidaten, aus Großbritannien, Schweden und Japan sind nach Angaben von Diplomaten im Rennen.

„Ein Vermittler ist weder für den Krieg noch für den Frieden verantwortlich“, sagte er. „Sein Privileg ist es, den Parteien Wege aufzuzeigen, wie der Krieg beendet werden kann. Mit tiefem Bedauern berichte ich heute, dass die Parteien ihre Differenzen nicht überwunden haben.“

Im Jemen herrscht seit 2014 ein Bürgerkrieg zwischen der von Saudi-Arabien unterstützten Regierung und den vom Iran unterstützten Huthi-Milizen, Millionen von Zivilisten stehen am Rande einer Hungersnot.

„Wir haben verschiedene Lösungen angeboten, um für die Positionen der Regierung und der Huthi einen Kompromiss zu finden. Leider ist keiner dieser Vorschläge von den Parteien akzeptiert worden“, sagte Griffiths. „Ich hoffe, dass die Bemühungen von Oman und anderen nach meinen Besuchen in Sanaa und Riad Früchte tragen werden.“

(Aus dem Artikel UN’s Yemen envoy acknowledges efforts to end war failed, der bei The Daily Star erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren