Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

UN-Palästinenserhilfswerk verliert Rückhalt in arabischen Staaten

UNRWA-Generalkommissar Philippe Lazzarini auf einer Pressekonferenz in Jordanien
UNRWA-Generalkommissar Philippe Lazzarini auf einer Pressekonferenz in Jordanien (© Imago Images / Xinhua)

Nachdem die Vereinigten Arabischen Emirate 2020 ihre Zahlungen an die UNRWA eingestellt haben, heißt es nun, die Golfstaaten wollen die Organisation ganz abwickeln.

Ralf Balke, Jüdische Allgemeine

Nun aber berichtet die französische Tageszeitung Le Monde, dass ausgerechnet die Vereinigten Arabischen Emirate, einer der Top-Fünf-Finanziers, UNRWA den Geldhahn ebenfalls zudrehen wollen. Bereits 2020 sei kein Cent überwiesen worden. Weiter hieß es, man habe am Golf wohl ein Interesse daran, das Hilfswerk ganz abzuwickeln.

Ein solcher Schritt sollte auch Brüssel und Berlin zu denken geben. Denn Deutschland, die EU und Großbritannien zusammen bestritten 2019 noch 37,7 Prozent des Etats. Aber vielleicht glaubt man dort noch an das Märchen, dass die UNRWA ein Teil der Lösung ist. Woanders scheint man da weiter zu sein.

Weiterlesen in der Jüdischen Allgemeinen: „UNRWA: Schluss mit der Märchenstunde“

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren