Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

UN-Atomenergiebehörde findet Uran in „nuklearem Lagerhaus“

Netanjahu präsentiert Irans geheimes „nukleares Warenlager“ vor der UNO
Netanjahu präsentiert Irans geheimes „nukleares Warenlager“ vor der UNO (© Imago Images / UPI Photo)

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO) hat an einem Ort im Iran Uranpartikel gefunden, der von den iranischen Behörden nicht deklariert worden war.

BBC

In dem von der BBC eingesehenen vertraulichen Bericht fanden sich keine genauen Angaben, wo sich der Standort exakt befand. Es wird jedoch angenommen, dass Inspektoren Proben von einem Ort in Teherans Stadtteil Turquzabad entnommen haben. Dies ist das Areal, von dem der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu behauptet hatte, dass der Iran genau dort ein ‚geheimes Atomlager‘ betrieben habe.

Der Iran hat auf den Bericht nicht reagiert. Aber die Islamische Republik hatte bereits zuvor angegeben, dass der Standort eine Teppichreinigungsfabrik sei und keinem geheimen Zweck diene. (…)

In dem IAEO-Bericht heißt es, die Inspektoren hätten ‚natürliche Uranpartikel anthropogenen Ursprungs an einem Ort im Iran entdeckt, der der Behörde nicht gemeldet worden war.‘ ‚Es ist wichtig, dass der Iran weiterhin mit der Behörde zusammenarbeitet, um die Angelegenheit so schnell wie möglich zu klären‘, fügte der Bericht hinzu. In dem Bericht wurde nicht angegeben, wo die Partikel gefunden wurden, aber drei hochrangige israelische Sicherheits- und Geheimdienstbeamte berichteten am vergangenen Donnerstag, dass Inspektoren Anfang dieses Jahres den Standort in Turquzabad besucht und Umweltproben entnommen hatten.

Iran nuclear deal: IAEA finds uranium particles at undeclared site

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren