Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Umfrage: Die Palästinenser werden immer radikaler

„Eine am Sonntag veröffentlichte Umfrage zeigt, dass unter den Palästinensern eine Radikalisierung stattfindet, insbesondere mit Blick auf die Zweistaatenlösung, Friedensverhandlungen und das Vertrauen in ihre Politiker und politischen Organisationen. Der Prozentsatz der Palästinenser, die den ‚bewaffneten Widerstand’ und damit auch Terroranschläge gegen Israel befürworten, ist im Vergleich zu vorherigen Umfragen gestiegen.

Die Umfrage wurde zwischen dem 27. Januar und dem 2. Februar im Westjordanland und im Gazastreifen vom Jerusalem Media and Communication Center in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführt. Befragt wurde eine aus 1200 Menschen bestehende Zufallsstichprobe. Die Fehlerspanne liegt bei drei Prozent. Nur 35% der Befragten unterstützen noch die Zweistaatenlösung. Bei einer im Februar 2017 durchgeführten Umfrage hatten 49 Prozent der Befragten die Zweistaatenlösung befürwortet. Die Zahl derjenigen, die einen binationalen Staat befürworten, ist unterdessen von 18 Prozent im Februar 2017 auf jetzt 23 Prozent gestiegen.

Auch der Prozentsatz der Palästinenser, die Verhandlungen mit Israel befürworten, ist gefallen. Lag er im Februar 2017 bei 37 Prozent, ist er auf jetzt nur noch 25 Prozent gesunken. Die Umfrage zeigte, dass der Prozentsatz der Palästinenser, die den ‚bewaffneten Widerstand’ gegen Israel befürworten von 30 Prozent in der vorangegangenen Umfrage auf jetzt 35 Prozent gestiegen ist. Das Ansehen des Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde scheint der Umfrage zufolge ebenfalls konstant abzunehmen.

Werbung

Gleichwohl befürworten 30 Prozent (im Gegensatz zu 24 Prozent vor einem Jahr) den gewaltfreien ‚Widerstand’. Eine im Juli 2016 durchgeführte Umfrage hatte ergeben, dass 44 Prozent der Befragten mit den Leistungen von Abbas zufrieden waren. In der neuen Umfrage war dies nur noch bei 39 Prozent der Fall. Auch das Vertrauen der Palästinenser in ihre politischen Organisationen und Politiker hat der Umfrage zufolge abgenommen. Die Zahl derer, die keinem Politiker trauen, stieg von 40 Prozent in einer im August 2017 durchgeführten Umfrage auf jetzt 52 Prozent.“ (Khaled Abu Toameh: „Palestinians becoming more extreme in their positions – poll“)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren