Tschechiens Außenminister: Allein Hamas für Gaza-Tote verantwortlich

„Der tschechische Außenminister Martin Stropnický veröffentlichte am Donnerstag auf der Webseite seines Ministeriums eine Erklärung, in der klarstellte, dass allein die Hamas für den Tod von Palästinensern bei den Protesten der letzten Wochen an der Grenze des Gazastreifens verantwortlich sei. Diese eindeutige Parteinahme unter der Überschrift ‚Gaza – wie die Dinge wirklich stehen‘ stellt aus der Feder eines führenden europäischen Politikers eine Seltenheit dar. ‚Kein Land würde sich derartige Provokationen gefallen lassen‘, hieß es in der Erklärung. Es gebe keinen ‚kausalen Zusammenhang‘ zwischen der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem und der Gewalt an der Grenze, so der Minister. ‚Die Verlegung der US-Botschaft wurde lediglich von der Terrororganisation Hamas ausgenutzt … um die seit Langem vorbereiteten Aktionen zu eskalieren‘, so Stropnický weiter.

‚Tatsache ist, dass allein die Hamas, die auch von der Europäischen Union als Terrororganisation eingestuft wird und sich weiterhin weigert, die Existenz Israels anzuerkennen, den Gazastreifen kontrolliert. Daher liegt die Verantwortung für die Form und die Ziele der gewalttätigen Aktionen der letzten Wochen an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen gänzlich bei ihr‘, so die Erklärung weiter. ‚Versuche, den Zaun zu durchbrechen und nach Israel vorzudringen können daher als eine Form des Terrorismus bezeichnet werden‘, erklärte Stropnický. ‚Die Hamas hat sogar zugegeben, dass die Getöteten größtenteils Angehörige ihrer Gruppe waren.‘ Weiter meinte Stropnický, es sei ‚ganz offensichtlich, wie die Hamas die Bevölkerung des Gazastreifens behandelt. Agenten der Hamas haben den Kerem Schalom-Grenzübergang, durch den humanitäre Hilfsleistungen geliefert werden, vom Gazastreifen aus niedergebrannt.‘

‚Zudem ist es wichtig, ganz genau zur Kenntnis zu nehmen, dass die Hamas gewohnheitsmäßig Kinder an die Brennpunkte der Ausschreitungen schickt, um Israel dann vor der Welt für den Tod von Kindern verantwortlich zu machen‘, so Stropnický. ‚Der Hamas sind die Bewohner des Gazastreifens und die Verbesserung der Lebensbedingungen dort vollkommen gleichgültig. Ihr geht es vor allem darum, soviel Aufmerksamkeit wie möglich von der internationalen Gemeinschaft zu erhalten, um diese auf ihre Seite zu ziehen.‘, schlussfolgerte Stropnický. ‚Dieses Vorgehen wird die Lage im Gazasteifen nicht verbessern und zu einer Beilegung des israelisch-palästinensischen Konflikts erstrecht nicht beitragen. Es ist an der Zeit, der Wahrheit ins Auge zu sehen‘, so die Erklärung.“ (Itamar Eichner: „Czech FM: ‚Hamas alone responsible for Gaza border deaths‘“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login