Torpedoangriff auf Öltanker?

Quelle: Google Maps.

„Die Fünfte Flotte der USA hat nach eigenen Angaben Notrufe von zwei mutmaßlich im Golf von Oman angegriffenen Tankern erhalten. Schiffe der US-Navy seien in der Gegend und leisteten Unterstützung, erklärte die Fünfte Flotte. Eine britische Schifffahrtsorganisation mahnte nach einem nicht näher bezeichneten Zwischenfall zu ‚äußerster Vorsicht‘ im Arabischen Meer.

Einem Bericht von ‚Tradewinds‘ zufolge soll vor der Küste von Fudschaira ein norwegischer Öltanker von einem Torpedo angegriffen worden sein. Eine Reederei hat einen Angriff auf einen ihrer Tanker im Golf von Oman bestätigt. Die ‚Kokuka Courageous‘ sei am Rumpf beschädigt worden; 21 Seeleute seien evakuiert worden; ein Besatzungsmitglied sei leicht verletzt worden, hieß es. (…) Iranische Medien berichteten von einer Explosion im Zusammenhang mit einem Öltanker in der Region, Belege und Beweise dafür wurden nicht genannt. Die USA bezeichneten den Iran kürzlich als Urheber eines Sabotageangriffs auf vier Tanker vor den Vereinigten Arabischen Emiraten. Teheran hat das zurückgewiesen.“ (Bericht der Welt: „US-Flotte meldet Notrufe von zwei attackierten Schiffen“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login