Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Teheran begründet grenznahes Manöver mit „zionistischer Präsenz“ in Aserbaidschan

Iranische Manöver an der Grenze zu Aserbaidschan sorgen für Verstimmung zwischen den Ländern
Iranische Manöver an der Grenze zu Aserbaidschan sorgen für Verstimmung zwischen den beiden Ländern (© Imago Images / ZUMA Wire)

Teheran weist Aserbaidschans Proteste gegen das überraschende Militärmanöver nahe der Grenze zurück und sagt, es sei eine „Frage der Souveränität“.

Times of Israel

Teheran berief sich am Dienstag auf seine „Souveränität“ und wies die Bedenken Aserbaidschans über iranische Militärübungen nahe der gemeinsamen Grenze zurück. „Die in den nordwestlichen Grenzgebieten unseres Landes durchgeführten Übungen sind eine Frage der Souveränität“, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Saeed Khatibzadeh, in einer Erklärung auf der Website des Ministeriums.

Teheran werde „alle Maßnahmen ergreifen, die es für seine nationale Sicherheit für notwendig erachtet“, sagte er und fügte hinzu: „Der Iran wird die Anwesenheit des zionistischen Regimes in der Nähe unserer Grenzen nicht tolerieren“ – eine Anspielung auf die Beziehungen Aserbaidschans zu Israel.

Der aserbaidschanische Präsident Ilham Alijew hatte Teheran wegen des Manövers kritisiert und es als „sehr überraschendes Ereignis“ bezeichnet. „Jedes Land kann auf seinem eigenen Territorium militärische Übungen abhalten. Das ist sein souveränes Recht. Aber warum jetzt und warum an unserer Grenze?“, fragte er in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu.

Werbung

Weitere Einzelheiten zu den Militärübungen waren nicht bekannt. (…)

Aserbaidschan, ein säkularer Staat mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit, unterhält seit langem herzliche Beziehungen zu Jerusalem. Baku hat für mehrere Milliarden Dollar Waffen von Israel gekauft und beliefert den jüdischen Staat mit Öl. Die Waffengeschäfte haben zu Kontroversen und diplomatischen Auseinandersetzungen zwischen Israel und Armenien, geführt, das Aserbaidschans Nachbar und Rivale ist

(Aus dem Artikel Iran holds military drill near Azerbaijan border due to ‘Zionist presence’ there“, der in der Times of Israel erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren