Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Zeitgeschichte

Ehemals Hauptstadt eines Weltreichs: Istanbul (Quelle: Pixabay)

Iran und Türkei: Die Rückkehr historischer Mächte

Die Türkei und der Iran erobern Einfluss zurück, den sie historisch gesehen lange hatten. Der türkische Vorstoß in Libyen symbolisiert diese Veränderung.

1071 schlagen die Seldschuken bei Manzikert ein byzantinisches Heer (O. Mustafin/CC0 1.0)

Ideologischer Tunnelblick auf das „Feindbild Islam“

„Feindbild Islam“ – das ideologisch gefärbte Buch von Farid Hafez fällt vor allem durch historische Fehler und Auslassungen auf. Von Heiko Heinisch.

Zwei US-Geiseln in Teheran (Quelle: Unknown, Public Domain)

Vor 40 Jahren – Botschaftsbesetzung in Teheran. Wie der Krieg gegen den Westen begann (Teil II)

Die Botschaftsbesetzung von 1979 war der Beginn der getrennten Wege der USA und Deutschlands in der Iranpolitik.

Der Held, der freiwillig nach Auschwitz ging

Von Thomas Eppinger Zwischen den Regierungen in Jerusalem und Warschau schwelt ein Konflikt über Polens Pläne, die Debatte über die polnische Beteiligung am Holocaust einzugrenzen. …

70 Jahre Israel: Happy birthday und L‘chaim! (5)

Von Thomas Eppinger Jede Grenze dieser Welt erzählt eine Geschichte von Siegen und Niederlagen. Jede Grenze dieser Welt wurde mit Blut gezeichnet. Israel hätte eine …

Warum wurde 1948 kein arabischer Staat in Palästina gegründet?

Um die Chancen eines arabisch-palästinensischen Staates stand es Ende 1947 besser, als jemals zuvor und jemals danach.

70 Jahre Israel: Vom britischen „Weißbuch“ zum UN-Teilungsplan (4)

Von Thomas Eppinger Er war ein Verbündeter Adolf Hitlers und organisierte mit dem Geld der Nationalsozialisten eine jahrelange Serie von Terroranschlägen gegen Juden und Briten, …

Entebbe 1976: Nicht Israelis, sondern Juden wurden ausgesondert

Sehr geehrte Redaktion der Kleinen Zeitung, Luigi Heinrich schreibt in seinem Artikel über den Film „7 Tage in Entebbe“ über die von deutschen und palästinensischen …

Von Pogromen zur Staatsgründung – Wie Israel entstand (3)

Von Thomas Eppinger Sie rotteten sich zu einer wütenden Meute zusammen, zertrümmerten die jüdischen Geschäfte und Wohnungen, prügelten und vergewaltigten. In Kiew und anderen russischen …

Juden in Palästina: Fakten gegen Gerüchte (2)

Von Thomas Eppinger Sie hätten gar kein Anrecht auf das Land, das sie Israel nennen, heißt es. Sie seien gekommen und hätten Millionen von ihrem …

Der Jude unter den Staaten (1)

Von Thomas Eppinger 70 Jahre nach seiner Staatsgründung ist Israel der Jude unter den Staaten. Die Weltgemeinschaft arbeitet sich mit ungezählten Resolutionen an der kleinen …

Gedankenloses Gedenken. Protokoll einer Empörung

Von Thomas Eppinger Österreich gedenkt in diesen Tagen feierlich des Anschlusses an Deutschland im Jahre 1938, der Verbrechen des Nazi-Regimes und dessen Opfer, erinnert der …

„Hier sind Ihre Juden“: Rettung auf Zakynthos

Von Florian Markl Heute vor 40 Jahren ernannte die israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem zwei Griechen zu „Gerechten unter den Völkern“. Die Auszeichnung wurde ins Leben …

Klage gegen die Balfour-Deklaration revisited: Palästinensischer Feldzug gegen die Geschichte

Anlässlich des Hundert-Jahre-Jubiläums der Balfour-Deklaration läuft die palästinensische Propaganda auf Hochtouren. Immer schriller werden die Worte, mit denen der kurze Brief des britischen Außenministers vom …

„Manifestation der Judeophobie“. Über den Bludan-Kongress von 1937

„Bludan“ war der Ausgangspunkt einer panarabischen Bewegung mit dem Ziel der Zerschlagung des Zionismus und Geburtsort des Islamischen Antisemitismus.

Terror und Verrat: Wie der Mufti von Jerusalem seiner Verhaftung entging

Manchmal kommt es im Kampf gegen islamistischen Terrorismus auf Entschlossenheit an. Wie am 17. Juli 1937.

Wie die Palästinenser 2014 den Frieden mit Israel verhinderten

Von Florian Markl Die israelische Zeitung Haaretz veröffentlichte in der vergangenen Woche einen hochinteressanten Bericht über das Scheitern der israelisch-palästinensischen Verhandlungen im Frühjahr 2014. Er …

Als die Sowjetunion für den Zionismus Partei ergriff

14. Mai 1947: Anmerkungen zum 70. Jahrestag der Rede Andrei Gromykos vor den Vereinten Nationen

Jerusalemer Archiv liefert Beweis für den Genozid an Armeniern

Von der Redaktion Times of Israel Ein neu entdecktes Telegramm aus den Akten der Militärtribunale von 1919 beweist die Vertuschung von Massentötungen durch offizielle türkische …

Als deutsche „Antifaschisten“ Krieg gegen Israel führten

Von Florian Markl Dass der Hass auf Israel in der Ideologie der westdeutschen radikalen Linken seit den späten 1960er-Jahren einen prominenten Stellenwert einnahm, dürfte mittlerweile …

Ein UNO-Generalsekretär aus Österreich, der nichts verstand

Zum dreißigsten Mal jährt sich heuer der Beginn der sogenannten Waldheim-Affäre. Im Gespräch mit dem Standard erinnert der Politikwissenschaftler Anton Pelinka an die mangelnde Einsicht …