Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: WDR

Neue öffentlich-rechtliche Antisemitismus-Dokus: irreführend, substanzarm und langweilig

Von Alex Feuerherdt Innerhalb von wenigen Tagen haben mit dem WDR und 3sat zwei öffentlich-rechtliche Fernsehsender jeweils eine Dokumentation zum Thema Antisemitismus ausgestrahlt. Beide stellen …

WDR beendet Unterstützung eines Israel-Hassers

„Die Petition einer engagierten Kölnerin hatte Erfolg! Der WDR hat die Zusammenarbeit mit der umstrittenen ‚Pink Floyd‘-Legende Roger Waters (74) für dessen Konzert in Köln …

Der WDR entdeckt seine Vorliebe für antisemitische „Weltverbesserer“

„Die Begleitmusik dazu kommt vom Westdeutschen Rundfunk (WDR). Der größte ARD-Sender präsentiert im kommenden Juni in Köln ein großes Konzert mit Roger Waters. Das ist …

Der zensierte Film, den Sie nicht sehen sollen

Von Stefan Frank Zuerst erschienen bei Gatestone Institute Ein deutsch-französischer Film, den in Europa niemand legal sehen kann, hat einen großen Skandal ins Rollen gebracht, …

Hat Bischof Scheuer den WDR-„Faktencheck“ nicht gelesen?

Während der WDR in seinem „Faktencheck“ die kirchliche Friedensbewegung Pax Christi von jedem Antisemitismus freispricht, tritt der Linzer Bischof Manfred Scheuer von seinem Präsidentenamt zurück …

Joachim Schröder im Interview über WDR und Antisemitismus-Doku

Seit Wochen berichtet Mena Watch nun über den Skandal rund um die Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – der Hass auf Juden in Europa“. Anfang Juni …

Sandra Maischberger, ein „Sprechapparat der Macht“

„Für mich zählten der WDR-Programmchef Jörg Schönenborn und die Moderatorin Sandra Maischberger bislang zu den fairen Journalisten. Doch änderte sich das am späten Abend des …

Ein Faktencheck zum „Faktencheck“ des WDR

Von NGO Monitor Am 8. Juni 2017 gab der öffentlich-rechtliche WDR bekannt, er werde eine Dokumentation über Antisemitismus in Europa nicht ausstrahlen, weil sie angeblich …

WDR: Die Kaltherzigkeit der Ertappten

Von Alex Feuerherdt Der WDR und Arte haben den derzeit besten und wichtigsten Film zum Antisemitismus in Europa nach langer Weigerung schließlich ausgestrahlt – und …

Der WDR-„Faktencheck“ ist eine Verharmlosung von Antisemitismus

„Der ‚Faktencheck‘ ist durchweg tendenziös. Sehen Sie sich etwa den Abschnitt über die Rede des palästinensischen Präsidenten Abbas im EU-Parlament an, wo er behauptet, dass …

„Faktencheck“: WDR diffamiert israelische Nichtregierungsorganisation

Offener Brief von NGO Monitor an den WDR Sehr geehrte Frau Schmitz, in der Presseerklärung des WDR zur Antisemitismus-Dokumentation vom 8. Juni 2017 betont der …

Antisemitismus-Doku: Filmemacher kündigt Schritte gegen WDR an

„Joachim Schröder, einer der beiden Autoren der umstrittenen ARD-Antisemitismus-Doku ‚Auserwählt und ausgegrenzt‘ hat in einer Talkshow der Bild Schritte gegen den WDR angekündigt. Schröder erklärte, …

Der Faktencheck im Faktencheck

„Nach langem Hin und Her entschloss sich die ARD, die Antisemitismus-Doku ‚Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa‘ von Joachim Schroeder und …

Betreutes Fernsehen

Von Thomas Eppinger Nun ist sie also doch noch ausgestrahlt worden, die WDR/ARTE Dokumentation, die sich erlaubt, wohlwollend auf den israelischen Staat zu blicken, anstatt …

Die ARD desavouiert die Macher der Antisemitismus-Doku

„Weil aber die Juden für die islamischen Herrscher aller Couleur ein so nützlicher Feind sind, wie sie es zwei Jahrtausende lang für christliche Herrscher waren, …

Über die Delegation des Antisemitismus in den Nahen Osten

Interview mit Tilman Tarach Die Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt“ über Antisemitismus in Europa beschäftigt längst schon Menschen und Medienlandschaft über die deutschen Grenzen hinaus. Nachdem …

Tribunal des WDR gegen die Antisemitismus-Doku

„Und sie senden ihn doch. Aber: Wenn am 21. Juni die Dokumentation ‚Auserwählt und ausgegrenzt‘ im Ersten über den Sender gehen wird, spielt das Thema …

Arte: Keine Kritik an Bistro-Antisemitismus

Sehr geehrte Frau Simon, Sie kritisieren in der Presse die Antisemitismus-Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt. Der Hass auf Juden in Europa“, die 24 Stunden auf der …

WDR/Arte-Doku: Die endgültige Kapitulation vor dem Antisemitismus

Von Thomas Eppinger Israel ist der Garant für die Sicherheit aller Juden der Welt. Wer die Existenz Israels als jüdischen Staat in Frage stellt, stellt …

BILD zeigt unterdrückte Antisemitismus-Doku

„Heute zeigt BILD 24 Stunden lang online – von null Uhr bis Mitternacht – die Dokumentation über Antisemitismus, die ARTE nicht ausstrahlen will und die …

Warum eine Antisemitismus-Doku nicht gesendet wird

„Dass der Blick auf die Geschichte und Gegenwart des Nahost-Konflikts in dem Film tatsächlich breiten Raum einnimmt, hat freilich inhaltlich zwingende Gründe. Denn der Judenhass …

Was ARTE und der WDR senden und was nicht

„Was Arte und der Westdeutsche Rundfunk senden und was sie nicht senden, ist schon interessant. Im März lief beim WDR über den niederländischen Politiker Geert …

Abgelehnte Antisemitismus-Doku: ein Armutszeugnis für Arte

Von Alex Feuerherdt Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender Arte lehnt die Ausstrahlung einer Dokumentation über Antisemitismus in Europa entgegen seiner ursprünglichen Zusage ab. Er wirft den Autoren …

Geert-Wilders-Doku: Westdeutscher Rundfunk in Not

Von Stefan Frank Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hatte eine Woche mit ziemlich viel schlechter Presse. Dass mein am 14. März auf Mena Watch veröffentlichter Kommentar …

Westdeutscher Rundfunk: Geert Wilders ein Spion der Juden

Von Stefan Frank In seiner Reihe „Die Story“ zeigte der Westdeutsche Rundfunk (WDR) am 8. März einen 40-minütigen Dokumentarfilm („Holland in Not – Wer ist …