Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Schiiten

Auszählung der Wählerstimmen im Irak

Muqtada al-Sadr gewinnt Wahl im Irak

Der Block des schiitische Predigers, der als irakischer Nationalist auftritt und gegen iranische wie amerikanischen Einfluss agitiert, ist der große Gewinner der vorgezogenen Wahlen.

Wahlplakate für die bevorstehenden Wahlen im Irak

Wahlen im Irak: Teheran hofft auf Premier, der für iranische Ziele akzeptabel ist

Der Iran hat sich stets als der fähigste externe Akteur erwiesen, wenn es um die Regierungsbildung im Irak geht, in dem Teheran großen Einfluss hat.

Nigerianer demonstrieren 2015 für die Freilassung des Führers der „Islamischen Bewegung“, Ibrahim Zakzaky

Der Iran rückt die „Islamische Bewegung“ in Nigeria ins Rampenlicht

Iranische Medien legen verstärktes Augenmerk auf schiitische Gruppierungen in Afrika, die sich in die Tradition der Islamischen Revolution von 1979 stellen.

Bild von Ayatollah Al-Sistani in Najaf im Irak

Oberster schiitischer Kleriker fordert Iraker auf, zur Wahl zu gehen

Ayatollah Ali al-Sistani sagt in einer Erklärung, dass Wahlen der beste Weg seien, dem Irak eine gute Zukunft zu sichern, mischt sich aber selbst die Politik ein.

Der Kommandeur der Auslandseinheit „Quds-Force“ der Revolutionsgarden smail Ghaani neben Ayatollah Khamenei

Iran: „USA arbeiten an Spaltung der sunnitischen und schiitischen Welt“

Der Revolutionsgarden-Kommandeur Esmail Ghaani erläuterte dem iranischen Parlament die Haltung des Regimes zu Afghanistan und den Taliban.

Pro-iranische Miliz der schiitischen Volksmobilisierungskräfte im Irak

Pro-iranische Milizen im Irak bejubeln den Sieg der Taliban

Nach anfänglicher Warnung vor der Gefahr der sunnitischen Taliban regiert nun die Freude über die Niederlage der USA und den Sieg des „Widerstands“.

Dutzende Iraker gaben Blutproben ab, um Auskunft über Verbleib ihrer Angehörigen zu erhalten

Irak: DNA-Proben zur Identifizierung der Opfer eines IS-Massakers

Die Familien der Opfer des vom Islamischen Staat im Badush-Gefängnis verübten Massakers hoffen, durch die DNA-Proben endlich Aufschluss über den Verbleib ihrer Angehörigen zu erhalten.

Iraks Premier lässt Khomeini-Plakat in Bagdad entfernen

Bagdad: Iraks Premier befiehlt Beseitigung von Khomeini-Poster

Der irakische Premierminister hat angeordnet, eine Werbetafel mit zentralen iranischen Politikern am Eingang des Viertels al-Adhamiya in Bagdad zu entfernen.

Salman Rushdie in einem amerikanischen Sarg: Exponat der 16. Internationalen Koranausstellung in der Imam Khomeini Moschee in Teheran

Iran droht Trump und Pompeo mit Todes-Fatwa

Soleimanis Nachfolger Ghaani erklärt, die Rache für dessen Tod habe begonnen, und das Ziel seiner Anhänger sei die globale Herrschaft des schiitischen Islam.

Plattformen wie YouTube verbreiten harmlos daherkommende Hasspropaganda. (© imago images/ZUMA Wire)

Wie YouTube und SoundCloud Judenhass verbreiten

Große Online-Plattformen verbreiten ein persisches Hörbuch, das lange banal wirkt, um am Ende antisemitischen Hass zu propagieren.

Die Wiener Seitenstettengasse und der Ort des Anschlags auf kurdische Politiker

Die Geschichte des islamistischen Terrors in Wien

Von Andreas Benl. Wien war in der Vergangenheit schon öfter Schauplatz islamistischer Anschläge. Ein Rückblick.

Der Berliner schiitische Scheich Sabahattin Türkyilmaz (l. o.) im Werbevideo des Islamischen Zentrums Hamburg

Was ein Berliner schiitischer Scheich predigt, wenn er sich an das iranische Publikum wendet

Während er für das Islamische Zentrum Hamburg die Werbetrommel rührt, plädiert Sabahattin Türkyilmaz im Iran für den Export der islamischen Revolution weltweit.

Der Parlamentssprecher des Libanon Nabih Berri

Der alltägliche Antisemitismus arabischer und muslimischer Führer

Um die Spannungen zwischen Schiiten und Sunniten abzubauen, machen die politischen Führer das, was sie am besten können: den Juden die Schuld geben.

Die Blaue Moschee des Islamischen Zentrums Hamburg

Islamisches Zentrum Hamburg: Das Shia-Kartell (Teil 2)

Recherchen im Umfeld des IZH deckten nicht nur dessen Beziehungen zur Hisbollah auf, sondern auch seine Versuche, sie zu verschleiern.

Gläubige besuchen den Imam-Reza-Schrein in Mashhad

Corona: Gläubige revoltieren gegen die Schließung von Heiligtümern im Iran

Schiitien im Iran stürmten die Höfe von zwei großen Heiligtümern, die am Montag aus Angst vor dem Coronavirus geschlossen worden waren.

Designierter Premierminister des Irak, Mohammed Allawi

Designierter Premierminister des Irak tritt zurück

Mohammed Allawi scheiterte daran, in der verfassungsmäßig vorgeschriebenen Zeit eine Regierung zu bilden.

Demonstration am Tahrir-Platz in Bagdad (FPP/CC BY-SA 4.0)

Arabischer Frühling 2.0: Die Jugend begehrt auf

Im Kleinen gehen Veränderungen vor sich – aber niemand weiß, wie Reformern gegen den Widerstand der alten Eliten umgesetzt werden könnten.

Die „Blaue Moschee“ des Islamischen Zentrum Hamburg

Terror-Unterstützung? Strafanzeige gegen Islamisches Zentrum Hamburg

Das Märtyrer-Gedenken im schiitischen Gebetshaus veranlasste den CDU-Bürgerschaftskandidaten Ali-Ertan Toprak zu einer Anzeige wegen Terrorunterstützung.

Nicht nur die iranische Führung um Khamenei und Rohani trauert um Terror-General Soleimani - auch im schiitischen Zentrum in Wien findet eine Trauerfeier statt. Das Zentrum ist Teil der der „Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich“. (imago images/ZUMA Press)

Auch in Wiener Moschee wird um Terror-Paten getrauert

Das Islamische Zentrum Imam Ali, Mitglied der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, preist den Terror-General als Friedenskämpfer und Märtyrer.

Bilder des Jahres 2019, News 10 Oktober 191029 -- BAGHDAD, Oct. 29, 2019 Xinhua -- People take part in a protest in Baghdad, Iraq, on Oct. 29, 2019. The UN Secretary-General s Special Representative for Iraq Jeanine Hennis-Plasschaert on Tuesday called for holding national dialogue to resolve the ongoing anti-government protests in Iraq. (Xinhua/Khalil Dawood)

Weshalb in sunnitischen Landesteilen des Irak kaum demonstriert wird

Die Behörden im Gouvernat Anbar, das lange Zeit vom IS beherrscht wurde, üben Repression schon gegen jene, die sich den Protesten gegenüber nur solidarisch zeigen.

Schiitische Kleriker wenden sich gegen den Iran

Ayatollahs im Irak fordern im Zuge der dortigen Protesten den Iran auf, sich aus den Verhältnissen des Landes herauszuhalten.

Wo man eine Ehe für ein paar Stunden schließen kann

Schiitische Geistliche nutzen die Not aus und verheiraten junge Mädchen für beschränkte Zeit an zahlungswillige Männer – eine Form von Kinderprostitution.

Muqtada al-Sadr trifft sich mit Irans oberstem Führer

Bilder des schiitischen Politikers mit Ayatollah Khamenei nähren im Irak Befürchtungen einer Annäherung an das Mullahregime. „Der mächtigste schiitische Führer des Irak, Muqtada Sadr, der …

Deutsche Hisbollah-Moschee erklärt, stolz auf Terror zu sein

„Die Hisbollah-Moschee in der deutschen Stadt Münster hatte im Dezember 2018 auf ihrer Facebook-Seite ein schockierendes Video veröffentlicht, in dem sie verkündete, dass sie stolz …

Iranischer Kleriker: „Geburten-Dschihad“ gegen feindliche Verschwörungen

„Der Leiter der Politik- und Ideologieabteilung der iranischen Armee sagt, Fortpflanzung ist ein ‚Dschihad‘ zur Erhöhung der Zahl der Schiiten, um ‚Feinde‘ zu überwinden. In …

Immer mehr Muslime boykottieren Pilgerfahrt nach Mekka

„Die steigende Zahl ziviler Todesopfer, die durch saudische Bomben im Jemen getötet wurden, das entsetzliche Attentat auf Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul und …

Iraks religiöse Führer rufen zu Toleranz und friedlicher Koexistenz auf

„Eine hochrangige schiitische Klerikerdelegation aus Nadschaf besuchte am 17. März den heiligen Tempel der Jesiden im nordirakischen Lalish. Die Jesiden wurden Opfer eines schrecklichen Völkermordes …

1979: Weichenjahr im Nahen Osten

„1979 war ein Schicksalsjahr für den Nahen und Mittleren Osten: Die Iraner stürzten den Schah, Ägypten und Israel schlossen Frieden, die Sowjets marschierten in Afghanistan …

Demonstranten fordern rasche Regierungsbildung im Irak

„Unterstützer von Muqtada al-Sadr traten am Freitagnachmittag auf die Straßen von Bagdad und forderten Premierminister Adil Abdel-Mahdi auf, sich zu beeilen und sein Kabinett zu …

Pattsituation im Irak: Streit zwischen schiitschen Parteien lähmt Regierung

„Die beiden größten aus der Wahl im Mai hervorgehenden parlamentarischen Gruppierungen – die vom populistischen Kleriker Moqtada al-Sadr und vom iranisch unterstützten Milizenführer Hadi al-Amiri …

Die Nachrufe auf den IS wurden zu früh verfasst

„Kämpfer des Islamischen Staats, die im Flusstal des unteren Euphrat operieren, habe diese Woche 68 Angehörige der von den USA unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) …

Syrienkrieg: Ethnische Verschiebungen stärken Assads Position

„59,1 Prozent; 48,9 Prozent – 11,8 Prozent; 17,2 Prozent: Es sind nur Zahlen, statistische Werte – und doch verdeutlichen sie am klarsten, wie dramatisch sich …

Österreich ist das Zentrum iranischer Spionageaktivitäten in Europa

„Die österreichische Regierung gab im Juni bekannt, sie werde wegen ihrer mutmaßlichen Verbindungen zu Netzwerken salafistischer Jihadisten und des türkischen Regimes sieben Moscheen schließen und …

Iranischer Revolutionsexport in Afrika

„Seit ihrer Gründung 1979 hat die Islamische Republik enorme Anstrengungen unternommen, um ihre Revolution weltweit zu exportieren. Iranische Diplomaten, das Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) …

Irak: Demonstranten zünden iranisches Konsulat an

„Demonstranten in der südirakischen Hafenstadt Basra stürmten Freitagabend das dortige iranische Konsulat und steckten es in Brand. Dies war eine dramatische Eskalation der gewaltsamen Proteste, …

Saudi-Arabien: Wird erstmals eine Frau wegen politischer Delikte enthauptet?

Von Stefan Frank In Saudi-Arabien hat die Staatsanwaltschaft die Todesstrafe gegen die seit drei Jahren inhaftierte Schiitin Israa al-Ghomgham gefordert. Das berichten die Menschenrechtsorganisationen European …