Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Ra'am

Der Vorsitzenden der arabisch-israelischen Ra'am-Partei, Mansour Abbas

Mansour Abbas leitet Wende zum Besseren für arabische Israelis ein

Von James Sinkinson. Folgen die arabischen Israelis seinem Beispiel, haben sie alle Chancen, eine der freiesten und erfolgreichsten arabischen Gemeinden der Welt zu schaffen.

Mansour Abbas in der Knesset, dem israelischen Parlament

Wird Mansour Abbas auf neuen Pfaden wandeln?

Wer glaubte, dass es nach Verabschiedung des israelischen Staatshaushaltes um den Vorsitzenden der arabischen Partei Ra’am ruhiger wird, hat sich getäuscht.

Die Regierungskoalition in Israel einigt sich auf ein Budget für 2022

Israel: Regierung von Naftali Bennett gelingt Verabschiedung eines Budgets

Die breite Koalitionsregierung meistert ihre erste große Bewährungsprobe und beschließt den ersten Staatshaushalt in Israel seit 2018.

Der Vorsitzende der arabischen Partei Raʹam, Mansour Abbas

Zwischen allen Stühlen: Die arabische Partei Raʹam nach 100 Tagen neuer Regierung

Israel hielt Rückblick auf 100 Tage Bennett-Lapid-Regierung. Mansour Abbas, Vorsitzender der tolerierenden arabischen Partei Raʹam, wartete mit eigenen Schlussfolgerungen auf.

Mansour Abbas, der Vorsitzende der arabische Partei Ra’am

Der Machtpoker der arabischen Ra’am-Partei in Israel

Die arabische Partei Ra’am steht seit der Knesset-Wahl im Rampenlicht. Anfang der Woche gelang es der Partei, ihrer Rolle zusätzliches Gewicht zu verleihen.

Knesset: Netanjahu verlor eine wichtige Abstimmung

Regierungsbildung in Israel: Netanjahu verliert wichtige Abstimmung

Die verlorene Abstimmung könnte Netanjahu letzten Endes sogar seinen Posten als Premierminister kosten.

Mansour Abbas bei der Stimmabgabe

Israel: Wahl ohne Sieger, aber mit gewichtigem Gewinner

Das Abschneiden der Islamischen Bewegung von Mansour Abbas und seiner Partei Ra‛am bei den israelischen Wahlen wirft viele Fragen auf.

Nach der Wahl, 4. Auflage: In Israel nichts Neues

Wenn man drei Mal dasselbe gemacht hat und drei Mal dasselbe herausgekommen ist, warum sollte dann beim vierten Mal etwas anderes herauskommen?