Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Osloer Verträge

Schritt im Friedensprozess: vor der Unterzeichnung des sog. Oslo-II-Abkommens in Washington am 28. September 1995. Von links nach rechts: König Hussein von Jordanien, Israels Premier Jitzchak Rabin, US-Präsident Bill Clinton, PLO-Chef Jassir Arafat, Ägyptens Präsident Hosni Mubarak. (© imago images/MediaPunch)

Erziehung zum Hass (Teil 3): Kein Frieden, keine Koexistenz

In den seit 2016 neu aufgelegten palästinensischen Schulbüchern  sind Hinweise auf den Friedensprozess und auf anzustrebende Koexistenz verschwunden.

Der für die Außenpolitik zuständige Fatah-Funktionär im Libanon, Sirhan Yousef

Fatah-Funktionär: Arafat nutzte Oslo, um Kampf nach Palästina zurückzubringen

Nicht zum ersten Mal bezeichnet ein Fatah-Funktionär die Osloer Verträge als bloße Tarnung, mit dem nicht Frieden erreicht werden sollte.

Mahmud Abbas kümmert sich nicht mehr um die Beschlüsse der PLO-Institutionen

Stell dir vor, die PLO widerruft alle Abkommen mit Israel – und niemand bemerkt es

So mächtig und bedeutsam die PLO einst war, versinkt sie nun, da Mahmud Abbas sich mehr und mehr zum Diktator entwickelt, in die Bedeutungslosigkeit.

Propaganda statt Diplomatie: Sven Kühn von Burgsdorff erntet Erdbeeren im Gazastreifen

Kreuzritter im Heiligen Land: Benjamin Hammer und Sven Kühn von Burgsdorff

ARD-Korrespondent und EU-Gesandter verstehen ihre Arbeit in Israel und den Palästinensergebieten offensichtlich als Auftrag, Partei gegen Israel zu ergreifen.

„STRG_F“ lässt in seiner Reportage zentrale Informationen unter den Tisch fallen

Reportage über Impfung von Palästinensern: Einseitig, tendenziös, verzerrend

Eine öffentlich-rechtliche Reportage unterschlägt, dass für die Corona-Impfungen die Autonomiebehörde zuständig ist, die sichvon Israel nicht helfen lassen will.

Christiane Amanpour kann nicht fassen, dass die Palästinensische Autonomiebehörde für die Impfungen zuständig sein soll

„Der Jud ist schuld“ – früher an der Pest, jetzt an Corona

Auf allen Kanälen wird Israel momentan dafür verteufelt, dass die Palästinenser – wie in den Osloer Verträgen festgelegt – ihren Impfstoff selbst bestellen.

David Ben-Gurion hält eine Rede bei der Grundsteinlegung des Histadrut-Gebäudes 1924 in Jerusalem

Warum Israels Arbeiterpartei die Wähler davonlaufen

Von Elisabeth Lahusen und Ulrich W. Sahm. Obwohl Israel als sozialistische Gründung galt, ist die einst staatstragende Arbeiterpartei nur noch eine Marginalie.

Das Gebäude der Europäischen Kommission in Brüssel

Die EU baut illegal im Westjordanland

Ein Abkommen zwischen EU und Palästinensischer Autonomiebehörde sieht Infrastrukturprojekte in den unter israelischer Verwaltung stehenden Teilen der Westbank vor.

Abbas ließ Sequenzen aus einem Dokument streichen, das er dem Internationalen Strafgerichtshof vorlegte

Abbas täuscht Internationalen Strafgerichtshof über Terror-Renten

Mahmud Abbas hat den Internationalen Strafgerichtshof absichtlich in die Irre geführt, indem er belastende Abschnitte eines Dokuments streichen ließ.

Die Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshof hat ein äußerst einseitiges Verständnis grundlegender Abkommen des israelisch-palästinensischen Friedensprozesses. (imago images/Hollandse Hoogte)

Internationaler Strafgerichtshof vs. Israel: Die Fehler der Chefanklägerin

Die Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs hat ein tendenziöses und falsches Verständnis von israelisch-palästinensischen Abkommen.

Grenzübergang zwischen Israel und dem Wetsjordanland

Abbas‘ Autonomiebehörde beklagt, dass Israel direkte Kontakte zu Palästinensern aufbaut

Nachdem die PA ihren Rückzug aus den Abkommen mit Israel bekannt gegeben hatte, versucht Israel, direkte Kommunikationskanäle zu den Palästinensern zu öffnen.

Beamte der Autonomiebehörde stellen keine Formulare mehr aus, die Palästinenser benötigen, um in Israel zu arbeiten

Abbas beendet Beziehungen mit Israel: Palästinenser verlieren ihre Jobs

Weil die Autonomiebehörde die Beziehungen abbrach, können keine Formulare mehr ausgestellt werden, die Palästinenser benötigen, um in Israel zu arbeiten.

Der ICC muss entscheiden, ob er für die Palästinensische Autonomiebehörde überhaupt zuständig ist

Hat Abbas sich mit der Aufkündigung des Abkommens mit Israel ein Eigentor geschossen?

Wenn Abbas das Abkommen aufkündigt, der seine Autonomiebehörde ihre Autorität verdankt, kann er nicht zugleich argumentieren, diese Behörde sei ein Staat.

Mahmoud Abbas verkündete die Auflösung aller bestehenden Abkommen mit Israel

Abbas will alle Abkommen mit Israel beenden

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde verkündete damit de facto den Ausstieg aus dem Osloer Abkommen und die Auflösung seiner eigenen Organisation.

Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmoud Abbas bei einer Rede in Ramallah

Warum Abbas die Vereinbarungen mit Israel nicht aufkündigen wird

Der Präsident der Autonomiebehörde weiß, dass die Aufkündigung der auf dem Osloer Abkommen beruhenden Vereinbarungen sein politisches Todesurteil sein könnte.

Parteigänger von Mahmud Abbas: Oslo-Abkommen war Teil eines Stufenplans, Israel zu zerstören

Ein Fatah-Spitzenfunktionär erklärt einmal mehr, dass ganz Israel „Palästina“ sei.

Bild auf der Facebook-Seite der Fatah

Mahmud Abbas‹ Fatah-Partei feiert Arafat mit Bild einer Gewehrkugel

Den 15. Todestag von Jassir Arafat beging die Terrororganisation Fatah, indem sie ihn als den Terroristen feierte, der er war.

Die jüdischen Siedlungen – vielleicht doch nicht ganz illegal?

Viele meinen wohl einfach: die Siedlungen sind böse, weil sie auf „palästinensischem Gebiet“ liegen, das hören wir ja immer wieder. Der Haken ist, dass das so nicht stimmt.

Die heuchlerische Position der EU gegenüber Israel

Die Behauptungen Europas, im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern unparteiisch zu sein, sind unwahr.

Wenn Europas Ex-Außenminister Nahostpolitik machen

Der Appell 33 ehemaliger Spitzenpolitiker Europas zeigt einmal mehr, dass der Kontinent seinen politischen Kompass verloren hat.

Abbas droht – mal wieder – mit der Aufkündigung der Osloer Verträge

Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, warnte, dass das Einfrieren der Friedensverhandlungen und die „anhaltende Siedlungspolitik“ in der Westbank das Ende der Kooperation mit …

Symbolbild des Friedensprozesses: Der Händedruck von Rabin und Arafat 1993 (The White House/Wikimedia Commons)

Nicht der Rabin-Attentäter hat den Friedensprozess zerstört

„Beharrlich hält sich die Vorstellung (…), Yitzhak Rabin hätte 1996 gewiss die Wahlen gewonnen, wäre er nicht ermordet worden. Dann hätte er den Osloprozess erfolgreich …

Wird die PLO die Anerkennung Israels widerrufen?

Von Tina Adcock In den vergangenen Monaten demonstrierte die PLO mehrfach ihren Unwillen zum Frieden mit Israel. Infolge der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch …

Palästinenser haben entscheidende Proben von Oslo nicht bestanden

„Die neue Herangehensweise der US-Administration begann sich mit der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt und der Verlegung der US-Botschaft dorthin abzuzeichnen. Per se ein löblicher …

Arafat: „Nutze Oslo, um Juden aus Palästina zu vertreiben“

„Aus Anlass des 25. Jahrestags der Osloer Vereinbarungen hat der Herausgeber der Onlinezeitung Rai Al-Yawm, der palästinensische Journalist Abd Al-Bari Atwan enthüllt, dass der verstorbene …

Die Heuchelei der EU bezüglich illegaler Siedlungen in der Westbank

„Der erste Tag des Jahres 5779 im hebräischen Kalender wird als ein Tag der besonderen Heuchelei der EU in die Geschichte eingehen. Die Mitgliedsstaaten, einschließlich …

Warum der Oslo-Friedensprozess gescheitert ist

„Skeptiker haben nie an den Oslo-Prozess geglaubt und freuen sich, nun sagen zu können: ‚Ich habe es euch ja gleich gesagt“. Doch in Wahrheit beruhte …

Abbas droht mit Aufkündigung der Vereinbarungen mit Israel

„Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmoud Abbas erklärte am Mittwoch, die Palästinenser würden eine künftige Rolle der USA im Friedensprozess infolge der Anerkennung Jerusalems als …

Die EU errichtet illlegale Siedlungen im Westjordanland

„The EU is claiming diplomatic immunity after using taxpayers‘ money to build unauthorised settlements and roads on Israeli parts of the West Bank, MailOnline can …

Wie die EU die Osloer Friedens-Abkommen sabotiert

Von Alex Feuerherdt Die Europäische Union ist wieder einmal not amused über den jüdischen Staat. In einer kürzlich veröffentlichten Stellungnahme des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD), …