Erweiterte Suche

Marsch der Rückkehr

Folge 2 – Deutungshoheit

Am deutschen Wesen… auch am österreichischen. Wer entscheidet, wer wann wie betroffen ist? Und wie geht man damit um?    

Statt gegen Israel wendet sich die Wut gegen die Hamas

Von Thomas von der Osten-Sacken Einst war die „arabische Straße“ eine feste Größe: Ob nationalistisch oder islamistisch, Despoten und autoritäre politische Führer nutzten sie gekonnt

Landet die Hamas vor Gericht in Den Haag?

Während die den Gazastreifen regierenden Islamisten Woche für Woche gewalttätige Zwischenfälle an der Grenze zu Israel organisieren, versuchen mehrere israelische Gruppen, die Führung der Hamas

Die Hamas muss sich dem Iran beweisen

„Israel gab vergangenen Dienstag bekannt, es werde als Strafmaßnahme für den Terror mit den Brandballons und -drachen den Kerem Schalom-Grenzübergang schließen. Es würden nur noch

Im Namen der Menschenrechte gegen Israel

Von Alex Feuerherdt Die Menschenrechts-NGO Human Rights Watch hat den amerikanischen Versuch einer Reform des UN-Menschenrechtsrates hintertrieben und ein weiteres Mal ein vollkommen einseitig gegen

Kein palästinensischer Gandhi, nirgends

Von Thomas Eppinger In einer ausführlichen Replik widmet sich Thomas von der Osten-Sacken meiner Analyse über den „Großen Marsch der Rückkehr“, in dem ich die

Gaza-Unruhen: Nichts Neues unter der Sonne

„Die Hamas ließ ihre Kämpfer zusammen mit anderen, die für ihre Mühe bezahlt wurden, an der Grenze einen Schießstand bilden, und die israelischen Soldaten unternahmen,

Liest Mahmud Abbas den „Stürmer“?

„Der an einer Lungenentzündung leidende Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde verbrachte am Dienstag den dritten Tag im Krankenhaus. Eine Sprecherin des Krankenhauses erklärte, es gebe bislang

Der Marsch der Rückkehr. Ein Fazit

Man kann sich der Wucht der Bilder schwer entziehen. Junge Araber auf der Flucht vor Tränengas, brennende Reifen, dichte Rauchschwaden, zwei schwarz vermummte Frauen, die

Die Hamas ist nicht Martin Luther King Jr.

„Das Ungleichgewicht bei der Zahl der Todesopfer sieht in den Nachrichten schlecht aus, verstößt aber nicht gegen das Völkerrecht. Wir haben es mit einer völlig