Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Schlagwort: Lapid

Wandte sich direkt an die Bevölkerung des Gazastreifens: Israels Premier Lapid. (© imago images/ZUMA Wire)

Premier Lapid an die Bewohner Gazas: »Sie entscheiden über Ihre Zukunft«

Israels Premier Yair Lapid forderte die Bewohner des Gazastreifens auf, den Weg des Friedens und der wirtschaftlichen Entwicklung zu wählen.

Eine von Hunderten Raketen und Geschoßen, die vom Gazastreifen Richtung Israel gefeuert wurden. (© imago images/ZUMA Wire)

Eskalation im Gazastreifen: Viel hängt von der Hamas ab

Ob die aktuelle Auseinandersetzung im Gazastreifen zu einem länger andauernden Krieg wird, hängt davon ab, ob die Hamas sich weiterhin aus den Kämpfen heraushält.

Bei gezielten Angriffen im Gazastreifen wurde u.a. ein ranghohes Mitglied des Islamischen Dschihad getötet. (© imago images/ZUMA Wire)

Eskalation im Gazastreifen

Nach Tagen voller Drohungen des Islamischen Dschihad und Anspannung im Grenzgebiet griff Israel Ziele im Gazastreifen an.

Wird UN-Generalsekretär der Forderung von Israels Premier Lapid nachkommen und gegen den Antisemitismus bei den Vereinten Nationen vorgehen? (© imago images/Xinhua)

Lapid fordert Auflösung der antiisraelischen UN-Untersuchungskommission

In einem Schreiben fordert Israels Premier Yair Lapid den UN-Generalsekretär auf, seiner Verurteilung des Antisemitismus auch Taten folgen zu lassen.

Der Sitz der Jewish Agency in Russland. (© imago images/ITAR-TASS)

Steht die Jewish Agency in Russland vor dem Aus?

Die von Putin angedrohte Schließung der Jewish Agency kann als Reaktion auf Yair Lapid verstanden werden, der den russischen Überfall auf die Ukraine deutlich verurteilt hat.

Der israelische Premierminister, Yair Lapid. (© imago images/ZUMA Wire)

Israel protestiert gegen antisemitische Äußerungen eines UN-Vertreters

Premier Yair Lapid bezeichnet die ständige Untersuchungskommission des UN-Menschenrechtsrats als »Inbegriff moralischer Heuchelei«.

Sollte Benjamin Netanjahu doch noch einmal ein Comeback gelingen?

Netanjahus letzte Chance: Die Kugel rollt – noch

Die Meinungsumfragen zu den israelischen Parlamentswahlen im Herbst sehen aktuell Benjamin Netanjahu vorne, aber mit keiner eindeutigen Mehrheit ausgestattet.

Israels Iran-Politik wird sich nicht wesentlich ändern

Israel: Trotz Regierungskrise konsequente Haltung gegenüber Iran

Von Charles Bybelezer. Auch wenn die Koalition gescheitert ist, befindet sich Israel weiterhin im Kampf um die Eindämmung der nuklearen Fortschritte Teherans.

Naftali Bennett und Yair Lapid geben die Auflösung der Regierung bekannt

Israelische Regierung gescheitert

Nach nur einem Jahr muss Premierminister Naftali Bennett das Zerbrechen seiner Koalition eingestehen. Israel steht vor der nächsten Neuwahl, die im Oktober stattfinden wird.

Israels Justizminister Gideon Saar (re.) will den Gesetzevorschlag noch einmal zur Abstimmung vorlegen

Israels Regierung versucht es nochmals

Der Wiedervorlage eines Anfang der Woche in der Knesset gescheiterten Gesetzesentwurfs dürfte die letzte Chance für Israels krisenhafte Regierungskoalition sein.

Russlands Präsident Putin bei einem Treffen mit Außenminister Lawrow

Wenn Wladimir Putin sich entschuldigt

Noch nie hat sich der russische Präsident für eine seiner Taten oder Wortmeldungen entschuldigt. Nun sah er sich gezwungen, zu den antisemitischen Äußerungen seines Außenministers Stellung zu nehmen.

Israels Außenminister Lapid besucht Sicherheitskräfte in der Jerusalemer Altstadt

Hamas droht mit Konsequenzen wegen Lapids »Erstürmung des Damaskustors«

Von Dana Ben-Shimon / Lilach Shoval. Israels Außenminister hatte die Sicherheitskräfte am Rande der Jerusalemer Altstadt besucht, was von der Hamas als »gefährliche Eskalation« bezeichnet wurde.

solidaritätsdemonstration mit der Ukraine vor dem israelischen Parlament

Israel will in UN für Verurteilung Russlands stimmen

Israels Angewiesenheit auf Russlands Duldung seiner Luftschläge gegen iranische Stellungen in Syrien macht es dem Land nicht leicht, sich explizit auf die Seite der Ukraine zu stellen.

Israels Außenminister Lapid und Premier Bennett warnen vor dem schlechten Deal, der bei den Atomverhandlungen in Wien herauszukommen droht. (© imago images/UPI Photo)

Atomverhandlungen: Israel warnt vor einem »gewalttätigeren Nahen Osten«

Laut Israels Premier Naftali Bennett zeichne sich bei den Atomverhandlungen mit dem Iran ein Deal ab, der die Region noch unsicherer und gefährlicher machen werde.

Steht Israels Ex-Premier Netanjahu vor seinem Rückzug aus der Politik

Steht Netanjahu unmittelbar vor dem Rückzug aus der Politik?

Das Strafverfahren gegen Israels Ex-Premier könnte mit einem Vergleich enden. Das wäre das Ende seiner Laufbahn und vielleicht auch der derzeitigen Regierung.

Israels Außenminister Yair Lapid un Premierminister Naftali Bennett

Yair Lapid: Apartheid-Diffamierung wird 2022 zu Herausforderung für Israel

Die Teilnahme Israels an internationalen Veranstaltungen könnte durch die Kampagnen der Palästinenser und antiisraelischer Organisationen beeinträchtigt werden.

Israeli Außenminister Lapid (3. v. re.) bei einer Sitzung des Außen- und Verteidigunskomittees der Knesset

Außenminister Lapid: „Wenn nötig, wird Israel allein gegen den Iran vorgehen“

Yair Lapid erklärte, dass Israel ein Atomabkommen mit Teheran nicht generell ablehne, sondern nur dann, wenn es keine Möglichkeit einer echten Kontrolle biete.

Israels Außenminister Yair Lapid

Israels Außenminister: Türkei muss Hamas-Büros in Istanbul schließen

Von Ariel Kahana. „Es ist nicht nur Israels Pflicht, gegen den Hamas-Terror vorzugehen, sondern die Pflicht der gesamten internationalen Gemeinschaft«, sagte Yair Lapid.

Antisemitische Kundgebung in der zentralpolnischen Stadt Kalisz

Israels Außenminister Lapid verurteilt antisemitischen Vorfall in Polen

Von Erez Linn / Ariel Kahana. Bei einer nationalistischen Kundgebung zum polnischen Unabhängigkeitstag in Kalisz rufen Demonstranten „Tod den Juden“.

In seiner Rede vor der UN-Generalversammlung strich Premier Bennett die Vielfalt innerhalb seiner Regierung hervor. (© imago images/Pacific Press Agency)

Israel: Bennetts Schonzeit geht zu Ende

Die ersten paar Monate liefen für die Regierung von Premier Bennett einigermaßen ruhig. Das könnte sich bald ändern.

Israels Außenminister Lapid zu Besuch bei seinem russichen Amtskollegen Lawrow

Yair Lapid: Der Mann hinter den Kulissen

Diese Woche stellte Israels Außenminister eine Strategie für den Gazastreifen vor, mit der er der Hamas und den anderen Terrorgruppen dort das Wasser abgraben möchte.

Algeriens ußenminister Ramtane Lamamra

Algerien bricht diplomatische Beziehungen zu Marokko ab

Als Grund nennt Außenminister Lamamra unter anderem den Marokkobesuch von Israels Außenminister, auf dem Lapid sich feindlich gegenüber Algerien geäußert habe.

Satellitenbild der beschädigten Mercer Street. Die G7 machen den Iran für den Angriff verantwortlich. (Maxar Technologies/Twitter)

G7 verurteilen iranischen Angriff auf Tankschiff

In einer gemeinsamen Erklärung bezeichnen die G7 das iranische Verhalten als Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit.

Regierungssitzung unter Israels neuem Premier, Naftali Bennett. (© imago images/UPI Photo)

Israels neue Regierung: Besonnen und unspektakulär

Die neue israelische Regierung hat die ersten Wochen überstanden und macht das, was Israel zu brauchen scheint: Sie arbeitet ruhig und ohne große Spektakel.

Die Methode Omri Boehm (Teil 1): Juden als Täter

Warum der Israelkritiker Omri Boehm in Deutschland so beliebt ist, dass er sogar Bundespräsident Steinmeier bei dessen Israelreise begleiten durfte.

Führer der arabischen Ra'am-Partei in Israel, Mansour Abbas

Israels Regierung: Der Drahtseilakt des Mansour Abbas

Nicht nur die Abstimmungen der islamischen Ra’am-Partei, sondern auch Statements werfen Fragen auf. Wen hat sich die Koalition als tolerierende Partei an Bord geholt?

Grenzübergang zwischen Israel und Jordanien

Israel und Jordanien: Abkommen über Wasserexporte und Handel

Die jordanischen Exporte ins Westjordanland werden dadurch von 160 Millionen Dollar pro Jahr auf 700 Millionen Dollar steigen.

Bislang hat die israelische Regierung keine Mehrheit für ihren Erlass zur Familienzusammenführung

Familienzusammenführung: Neues Hindernis im Hürdenlauf der israelischen Koalition

Obwohl alle Koalitionspartner eifrig an ihre neuen Aufgaben gingen, gab es nicht nur Startschwierigkeiten, sondern immer wieder tauchen neue Herausforderungen auf.

Der neue israelische Außenminister Yair Lapid mit seinem Amtskollegen aus Honduras

Israel will mit USA über Strategie bei Atomverhandlungen sprechen

Damit schlägt die neue Regierung einen anderen Kurs ein als Ex-Premier Netanjahu, der jeden Dialog über eine mögliche Rückkehr der USA zum Atomdeal verweigerte.

Israels Außenminister Yir Lapid (li.) und Premierminister Naftali Bennett (re.)

Israels Außenminister Lapid: „Ich war und bin gegen Atomabkommen mit dem Iran“

Anders als sein Vorgänger Ashkenazi, der oft im Schatten von Premier Netanjahu stand, wird der neue Außenminister Yair Lapid eine aktive Rolle spielen.

Interessante Details zu Israels neuer Regierung

Die Koalitionsparteien der neuen Regierung und ihre Politiker bescheren Israel mehrere Besonderheiten, vor allem jedoch aufsehenerregende Premieren.

Gegen Naftali Bennet wird wegen seiner Regierungsbildung mit Yair Lapid Stimmung gemacht

Regierungsbildung: Durch Israel hallt ein Wort, das böse Erinnerungen weckt

„Boged“ – Verräter – weckt in Israel Erinnerungen an Rabins Ermordung 1995, sodass sich der Chef des Inlandsgeheimdienstes zu einer ungewöhnlichen Warnung veranlasst sah.

Yair Lapid reichte innerhalb der Frist seinen Regerungsvorschlag in der Knesset ein

Lapid: »Ich habe mit Bennett eine Koalition gebildet«

Israels neue Regierung steht. Kurz vor Ablauf der Frist um Mitternacht haben sich die acht Koalitionsparteien geeinigt.

Israelis sehen die Pressekonferenz auf der Naftali Bennett seine Einigung mit Yair Lapid bekannt gibt

Israel: Warum es Bennett als Premier nicht einfach haben wird

Am vergangenen Montag kam es in Israel wieder zu einem politischen Drama. Hauptdarsteller war diesmal Naftali Bennett.

Interview zur möglichen neuen Regierungskoalition in Israel und Ablöse von Premier Netanjahu. (Quelle: Puls 24)

„Außer der Ablöse von Netanjahu gibt es kein gemeinsames Ziel“

Auf Puls 24 wurde Florian Markl zur möglichen neuen Regierungskoalition in Israel und Ablöse von Premier Netanjahu interviewt.

Naftalit Bennett verkündet, dass er und Yair LApid sich auf eine Koalitionsbildung geeinigt haben

Naftali Bennett wird wahrscheinlich nächster Premierminister Israels

Bennett und der Vorsitzende der liberalen Partei Jesch Atid, Yair Lapid, konnten sich auf eine Koalition einigen, die aller Voraussicht nach die nächste Regierung in Israel stellen wird.