Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Schlagwort: Kolonialismus

Antiisraelische Demonstration in Berlin

Europa und die Juden: Vom Nichtverstehen zum Sekundärantisemitismus

Von Raimund Fastenbauer. Wie sich das schlechte Gewissen wegen Kolonialismus und Holocaust gegen den jüdischen Staat richtet.

From Warsaw to Gaza: Ein gelungenes Beispiel „multidirektionaler Erinnerung“?

Solidarität statt Provinzialität? Fallstricke „multidirektionaler Erinnerung“

Von Ingo Elbe. Hinter der Kritik an Mbembes Israelfeindschaft sollen „deutsche Befindlichkeiten“ und der „provinzielle Charakter“ einer holocaustfixierten Gesellschaft stehen.

Das US Holocaust Memorial Museum scheint für deutsche Mbembe-Verteidiger „provinziell“ zu sein

Ist das Gedenken an den Holocaust provinziell?

In der Diskussion um Achille Mbembe versuchen seine Verteidiger, mit dem Angriff auf die Singularität des Holocaust zugleich Israel als Atavismus zu entsorgen.

Jackie Walker mit dem ehemaligen Labour-Chef Jeremy Corbyn

Wenn Antisemitinnen jüdische Privilegien entdecken

Ein ehemaliges Labour-Mitglied erklärte kürzlich, der Holocaust erhielte deswegen so viel Aufmerksamkeit, weil die Opfer „weiß“ gewesen seien.

Gefangene Herero in Ketten

„The German Problem“: Völkermord, Libyen, Giftgas, Sigmar Gabriel und deutscher Frieden

Statt Entschädigung für begangene Verbrechen zu zahlen, spielt man sich als deutscher Sozialdemokrat lieber als Obermoralist auf.

Wer trägt die Schuld an rigider islamischer Sexualmoral? Dreimal dürfen Sie raten …

„Gegenwärtig fällt die muslimisch geprägte Lebensweise vor allem durch ihren verkrampften Umgang mit Fragen von Lust und Sexualität auf. Ein Umgang, der hauptsächlich die Frau …

Zweierlei Antisemitismus: Deutschland und Großbritannien

Von Florian Markl Als er 2015 zum Vorsitzenden der Labour Party gewählt wurde, hat kaum jemand gedacht, dass der langjährige Parlamentshinterbänkler Jeremy Corbyn jemals britischer …

Financial Times überführt israelische Pflanzen des Kolonialismus

„2019 mag gerade erst begonnen haben, aber wir haben bereits einen starken Anwärter für den lächerlichsten antiisraelischen Artikel des Jahres. Obwohl die Financial Times sich …

Eine zeitgemäße Rechtfertigung des Antisemitismus

„Der Antisemitismus erwacht immer in einem spezifischen Kontext aus seinem Schlaf, also müssen wir auch danach fragen. Den momentanen Kontext stellt der moralische Rahmen dar, …

Eine russisch-iranisch-türkische Kolonie namens Syrien

Von Thomas von der Osten-Sacken Wäre es nicht so tragisch, fast könnte man von Ironie der Geschichte sprechen: Da war jahrelang aus Kreisen linker und …

Ken Livingstone (2. v. li.) und Jeremy Corbyn (re.)

Englands Linke hat ein Antisemitismusproblem

„Was tut nun Jeremy Corbyn, um die Lage nicht weiter eskalieren zu lassen? Er suspendiert Livingstone und beruft eine Kommission ein. Offenbar mag er nicht …