Houthi

Der Sondergesandte der Vereinten Nationen für den Jemen, Hans Grundberg, vor dem UN-Sicherheitsrat in New York

Frieden im Jemen derzeit wohl unerreichbar

Zurzeit gibt es intensive internationale Bemühungen im Nahen Osten, den Friedensprozess im Jemen voranzutreiben, aber der seit acht Jahren wütende Krieg ist noch lange nicht zu Ende.

Solidaritätsdemonstration mit den Huthis in Gaza

Gaza: Solidaritätsdemo für Huthis

Die jüngsten Angriffe der jemenitischen Huthi-Rebellen auf die Vereinigten Arabischen Emirate wurden in Gaza teils heftig akklamiert.

Die Nahrungsmittelknappheit im Jemen wird immer drastischer

Mehr als 20 Millionen Jemeniten hungern

Die Nahrungsmitelknappheit im Jemen hat sich derart verschärft, dass Eltern überlegen müssen, welches Kind sie ernähren und welches sie verhungern lassen.

Saudischer Luftangriff auf ein Houthi-Lager in Sanaa

Iran sieht sich im Jemen als Sieger

Zugleich gibt es Berichte über einen Rückschlag für Saudi-Arabien, der die Position des Golfkönigtums gegenüber der Islamischen Republik schwächen könnte.

Am Flughafen von Kabul (hier noch von einem US-Soldaten bewacht) soll künftig die Türkei für Sicherheit sorgen – nur einer der Reibungspunkte, an denen sich der Krieg in Afghanistan weiter ausdehnen könnte. (© imago images/photothek)

Afghanistan vor neuem Stellvertreterkrieg?

Die Türkei und der Iran verfolgen in Afghanistan je eigene Interesse – die einander widersprechen und sich zu einem neuen Stellvertreterkrieg auswachsen könnten.