Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: Gilad Erdan

Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Gilad Erdan

Israels Botschafter: »UNO soll Finanzierung von Terror-NGOs stoppen«

Gilad Erdan schreibt an UN-Generalsekretär Guterres, dass die NGOs von Israel als Terrororganisationen eingestuft wurden, weil sie die PFLP unterstützen.

Für das UN-"Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten" gilt die israelische Stadt Modi'in als Siedlung

Für die UNO sind alle Israelis Siedler

Von Ariel Kahana. Ein UNO-Büro bezeichnete den bei einem Anschlag in Jerusalem ermordeten Eliyahu David Kay als „Siedler“, obwohl er in der israelischen Stadt Modi’in gelebt hatte.

Betende Juden an der Westmauer des Tempelbergs

Nur 11 Nein-Stimmen gegen antijüdische UN-Resolution

31 Länder enthielten sich, sodass die Resolution, die sich nur auf den muslimischen Namen der heiligen Stätte bezieht, mit überwältigender Mehrheit angenommen wurde.

Israels UN-Botschafter: Beziehungen zu Afrika stärken

In Zusammenarbeit mit der NGO Innovation: Africa veranstaltete Gilad Erdan eine Konferenz, die von 25 Botschaftern aus dem ganzen Kontinent besucht wurde.

Aufmarsch der Terrororganisation PFLP im Gazastreifen

Israels UNO-Botschafter: Verbotene NGOs helfen bei Finanzierung einer Terrorgruppe

Gilad Erdan verwies auf die UN-Sicherheitsrateresolution 2129, die das Recht der Mitgliedsstaaten bekräftigt, Finanzierung von Terrororganisationen zu verfolgen.

Der israelische UNO-Botschafter Gilad Erdan bei der Sicherheitsratssitzung

Israel wirft UN vor, Irans Verhalten zu ignorieren

Während der UN-Sicherheitsrat zur Rolle des Iran schweige, verkaufe er eine ehemalige Spitzenpolitikerin der PLO als „Vertreterin der Zivilgesellschaft“.

Israels Botschafter bei der UNO, Gilad Erdan

UNO hindert Israels Botschafter, UNRWA-Antisemitismus zu präsentieren

Gilad Erdan wollte Plakat zu UNO-Rede mitnehmen, auf dem die Hitlerverehrung eines Lehrers des UN-Palästinenserhilfswerks dokumentiert ist.