Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Schlagwort: FAZ

Hiobsbotschaft: Aleida Assmann kann nicht mehr schweigen

Die fabelhaft filigrane linksintellektuelle Israelkritik

Von Leo Sucharewicz. Aleida Assmann, linksintellektuelle Kulturwissenschaftlerin, verkündet in der FAZ eine „Hiobsbotschaft“. Nicht weil sie will, sondern weil sie „muss.“

Die wahre Geburtsstunde der Israel-Boykottbewegung

„Die Resolution des deutschen Bundestages vom Mai, welche die anti-israelische Boykottbewegung BDS (‚Boycott, Divestment and Sanctions‘) als antisemitisch verurteilt, spaltet neben der Politik auch die …

Was deutsche Journalisten über Israelis zu wissen glauben

„Wonach haben die Israelis im vergangenen Jahr am häufigsten im Internet gesucht? Was war das Topthema bei Twitter? Eine neue Statistik gibt Antworten. Im Jahr …

Wird die Wirtschaftskrise Erdogan zu Fall bringen?

„Wann genau das Erfolgsmodell der Marke Erdoğan ins Wanken geriet, ist nicht an einem einzigen Zeitpunkt auszumachen. Mehrere Entwicklungen verschlechterten die Wirtschaftslage im Land. Anfangs …

Besuch in Israel: Außenminister Maas gibt nicht den Gabriel

„Mahmud Abbas hat Geburtstag. Der palästinensische Präsident ist heute 83 Jahre alt geworden, und Außenminister Heiko Maas hat ihm einen Präsentkorb aus dem KaDeWe mitbringen …

Lord Balfour - ...

Wenn in der „FAZ“ wieder mal die Juden schuld sind

100 Jahre Balfour-Erklärung und in Berlin blieb alles still. Vielleicht war es besser so.

Sturm und Drang gegen Israel: „FAZ“ erfindet Jugendrevolte

Von Stefan Frank „Schon mal was von Menschenrechten gehört?“ – Wenn ein Beitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine solche Überschrift trägt, dann weiß man, …

Fragwürdige Solidarität mit Deniz Yücel

„Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung hat indes ganz andere Sorgen. Unter der Überschrift „Für immer Türke“ wirft der FAS-Autor Michael Martens dem Springer-Verlag (in dem Die …

Das Drehbuch des Terroranschlags in Berlin

„‚Fahrzeuge sind wie Messer‘: In der jüngsten Ausgabe eines IS-Propagandamagazins findet sich eine Art Handreichung für Anschläge wie den von Berlin. Sie liest sich wie …

Was kommt nach dem Islamischen Staat?

„‚Wir sind inzwischen bis ins Herz des Kalifats vorgedrungen‘, verkündete jüngst General Joseph Votel, Kommandeur des amerikanischen Central Command. Das Reich des selbsternannten Kalifen Abu …

Wie die Türkei 50.000 Unternehmer zu „Terroristen“ erklärt

„50.000 Unternehmer, die Mitglied in einem Gülen-nahen Unternehmerverband sind, hat die türkische Regierung zu ‚Terroristen‘ erklärt. Zehntausende Immobilien gehen an den Staat. Damit untergräbt die …

Türkei: Freiheit für Mafiosi, Kerker für Journalisten

„Die Machthaber der ‚Neuen Türkei‘ jagen Oppositionelle, Polizisten drohen Journalistinnen mit Vergewaltigung. Und weil die Gefängnisse überquillen, kommen Schwerverbrecher frei. (…) Um die vielen Verhafteten …

Das Pulverfass vor den Toren Europas – Die ganz große Migrationswelle kommt noch

„Rasantes Bevölkerungswachstum in Afrika sowie im Nahen Osten und hohe Jugendarbeitslosigkeit bilden ein explosives Gemisch. Eine aktuelle Studie zeigt: Hunderte Millionen wollen auswandern.“ (FAZ, hier)

„Der Terror hat mit der Religion zu tun“

„Wenn Barack Obama und andere Mitglieder der amerikanischen Regierung den Islam in der Vergangenheit schon in Verbindung zu Terroranschlägen erwähnten, so verbanden sie dies stets …

Erhebliche Zweifel an Studie über Christenverfolgung in Flüchtlingsheimen

„Eine kürzlich veröffentlichte Erhebung über die angeblich systematische Verfolgung von christlichen Flüchtlingen durch Muslime in deutschen Asylbewerberheimen ist nach Recherchen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung von …

Warum der IS jetzt ausgerechnet Europa angreift

„Das Kernland des IS-Regimes in der Levante schrumpft, die Reise dorthin und das Leben dort werden beschwerlicher. Lange hat der Sog der syrischen Schlachtfelder junge …

Flüchtlingskrise: Biedermann Steinmeier als Brandstifter

Anfang Februar reiste der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier nach Teheran und Riad, um die Spannungen zwischen beiden Ländern zu mindern, den syrischen Friedensprozess zu fördern …