Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Syrien: Verbrecherregime wird in UN-Komitee gegen Unterwerfung gewählt

Die UN unternimmt einen weiteren Schritt, um sich restlos zu diskreditieren: Jetzt wählten sie Syrien in ein Komitee, das sich u.a. dem Kampf gegen Unterwerfung, Ausbeutung und Herrschaft widmen soll. (© imago images/photothek)
Die UN unternimmt einen weiteren Schritt, um sich restlos zu diskreditieren: Jetzt wählten sie Syrien in ein Komitee, das sich u.a. dem Kampf gegen Unterwerfung, Ausbeutung und Herrschaft widmen soll. (© imago images/photothek)

Kein Scherz: Das syrische Regime wird trotz seiner zahlreichen Kriegsverbrechen in ein UN-Komitee gegen „Unterwerfung, Beherrschung und Ausbeutung“ gewählt.

The Times of Israel

Die Vereinten Nationen gaben am Donnerstag bekannt, dass Syrien für einen hochrangigen Posten in einem UN-Komitee zur „Entkolonialisierung“ gewählt werden soll, das für die Einhaltung der Menschenrechte und den Kampf gegen „Unterwerfung, Beherrschung und Ausbeutung“ von Menschen zuständig ist.

Das syrische Regime unter Diktator Bashar Assad führt einen blutigen Bürgerkrieg, in dem seit seinem Beginn im Jahr 2011 Hunderttausende Menschen getötet wurden. Dem Regime wird vorgeworfen, zahlreiche Kriegsverbrechen begangen zu haben, unter anderem durch den Einsatz von chemischen Waffen und Fassbomben gegen Zivilisten.

Ebenfalls am Donnerstag veröffentlichten die Vereinten Nationen einen Bericht, der besagt, dass die Handlungen des Regimes während des Krieges wahrscheinlich „Verbrechen gegen die Menschheit, Kriegsverbrechen und andere internationale Verbrechen, einschließlich Völkermord“ darstellten.

Werbung

Syrien wird in das UN-Sonderkomitee für Entkolonialisierung gewählt, ein Gremium mit 24 Nationen, das sich unter anderem um die „Entkolonialisierung“ der Amerikanischen Jungferninseln, Guam und Amerikanisch-Samoa kümmert, so die NGO UN Watch, die über die Wahl Syriens in das Forum berichtete.

(Aus dem Artikel „Syria set to be elected to top post in UN human rights forum“, der von der Times of Israel veröffentlicht wurde. Übersetzung von Florian Markl.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren