Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Koranrezitator: »Polygamie ist göttliche Lösung für männlichen Sexualtrieb«

Der syrische Koranrezitator Zaki Al-Asali
Der syrische Koranrezitator Zaki Al-Asali (Quelle: YouTube Screenshot)

Laut dem Syrer Zaki Al-Asali sei die Vielehe das ideale Konzept, um Prostitution zu verhindern und das Leben der eigenen Ehefrau zu erleichtern.

Der syrische Koranrezitator Zaki Al-Asali sagte in einem Interview mit dem zur Muslimbruderschaft gehörenden türkischen Sender Channel 9 TV am 3. Januar, dass Polygamie im Interesse der Frauen liege. Die Institution der Vielehe sei eine »göttliche Lösung« für das Problem, dass Männer häufig in Kriegen und bei Unfällen sterben.

Er selbst, so Al-Asali in dem von MEMRI übersetzten Interview, habe noch eine Zweit- und eine Drittfrau geheiratet, weil er seine erste Frau so sehr liebe, dass er ihr das Leben »erleichtern« wollte.

Darüber hinaus sei der männliche Sexualtrieb so stark, dass es notwendig und richtig sei, Männern die Vielehe zu erlauben, weil sie sonst Milliarden für Prostitution und andere unmoralische Beziehungen ausgeben würden.

Der Verhältnisse im Westen, so schloss Al-Asali, seien scheinheilig, wenn dort zwar in »ketzerischer« Weise die Polygamie verboten, es Männern aber dennoch erlaubt sei, mehrere Geliebte zu haben.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren