Syrien: Gefechte zwischen russischen Truppen und pro-iranischen Milizen

„Bei Auseinandersetzungen zwischen russischen Truppen und proiranischen Milizen in der syrischen Stadt Aleppo, wurden elf Menschen getötet, hieß es am Dienstag. Laut einer russischen militärischen Quelle, auf die sicht der Middle East Monitor bezog, waren zwei Kinder und drei Frauen unter den elf Personen, die in der militärischen Konfrontation ums Leben kamen. Der Konflikt, bei dem auch schwere Waffen eingesetzt wurden, brach in der Nähe eines Gemüsemarktes in Khaldiya aus. Nach Angaben der Quelle wurden elf weitere Personen bei den Gefechten verletzt. Obwohl Russland und Iran das syrische Regime unterstützen, nehmen die Spannungen in den von der Regierung kontrollierten Gebieten wegen administrativer Probleme zu.“ (Bericht auf BasNews: „Russia Troops Clash with pro-Iranian Militias in Aleppo, 11 People Killed“)

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login