Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Saudischer Journalist: Entwurf von UN-Resolution zu Homosexualität ist „pervers“

Saleh Joraibi Al-Zahrani sagte zum UN-Resolutionsentwurf über Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung, dass Allah die Menschen als Mann und Frau erschaffen habe, und wer Sex mit einer Person gleichen Geschlechts haben wolle, leide an einem Defekt.

MEMRI TV

In einer Sendung von Rotana Khalijiya TV (Saudi-Arabien) am 19. Dezember 2021 reagierte der saudische Journalist Saleh Joraibi Al-Zahrani auf einen UN-Resolutionsentwurf zu Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung.

Al-Zahrani sagte, dass Homosexualität eine Perversion sei; dass jeder, der sich zu einer Person des gleichen Geschlechts hingezogen fühle, sich in ärztliche Behandlung begeben solle; und dass dies keine Frage der Menschenrechte sei.

Der saudische Journalist erklärte auch, die UN-Resolution sei so, als würde ein Terrorist eine UN-Resolution verabschieden, die das Tragen von Sprengstoffgürteln und das Töten von Zivilisten erlaubt.

TV-Sprecher Mofareh Al-Shaqiqi: „Homosexuell zu sein ist eine moralische Entscheidung, für die man selbst verantwortlich ist. Wenn Sie jedoch mit Ihrer Homosexualität prahlen und versuchen, sie der Gesellschaft aufzudrängen, und wenn Sie versuchen, Gesetze zu erlassen, die sie legalisieren, dann ist das nicht Ihr Recht.

Sie haben nicht das Recht, solche Gesetze zu erlassen, unabhängig von Ihrer Entscheidung, Ihre Moral aufzugeben.

Dies ist der Standpunkt Saudi-Arabiens, dem wir der Welt bei mehreren Gelegenheiten kundgetan haben. Das letzte Mal geschah dies bei den Vereinten Nationen. Es darf keinen Platz für Homosexualität, für die Legalisierung dieser Perversion oder für Menschen geben, die stolz auf ihre Abweichung von ihrer natürlichen Beschaffenheit sind. […]

Über Homosexualität zu sprechen ist nichts Neues – sie wird ständig diskutiert, aber warum verbreitet sie sich heutzutage so intensiv in der Welt?«

Saleh Joraibi Al-Zahrani: „Erstens nenne ich sie nicht ‚Homosexualität‘, denn das ist ein Euphemismus, der dazu dient, sie unter den Menschen und in den Medien zu verbreiten und ihre Popularität zu steigern.

In Wirklichkeit handelt es sich um eine geistige, psychologische und körperliche Abweichung oder Perversion, wie auch immer Sie es nennen wollen. So etwas wie ‚Homosexualität‘ gibt es nicht: Allah hat den Menschen als Mann oder Frau erschaffen. […]

Wenn ein normaler Mensch, der von Allah als Mann oder als Frau erschaffen wurde, pervers wird und Sex mit einer Person des gleichen Geschlechts haben will, dann ist das ein geistiger oder psychologischer Defekt.

Wir müssen einer solchen Person sagen, dass sie zu einem Arzt, einem Endokrinologen oder einem Psychiater gehen soll, um sich wegen dieses Problems behandeln zu lassen, ohne dies zu einer Angelegenheit der Menschenrechte oder zu einer Frage der Freiheit zu machen.

Letzteres ist nur der Versuch, Bezeichnungen ‚pervers‘ und ‚abartig‘ abzuschwächen, die naturgemäße menschliche Gesellschaften verwenden, um diese Defekte zu beschreiben. […]

Die extremistische liberal-demokratische Bewegung ist bestrebt, die Verhältnisse durcheinanderzubringen. Die UN-Resolution [zu sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität] ist vergleichbar mit einem Terroristen, der versuchen würde, eine UN-Resolution zu verabschieden, die den Gebrauch von Sprengstoffgürteln und die Ermordung von Zivilisten erlaubt. […]

Dies ist ein Vergehen gegen die Menschheit, die Gesellschaft, die Kinder und die Familie. Ich hoffe, dass Saudi-Arabien und diejenigen, die das Land unterstützen, eine Gegenresolution einbringen, die Homosexualität und Perversion kriminalisiert.

Wenn du ein Perverser bist, kannst Du Dich behandeln lassen oder Dich in eine dunkle Ecke zurückziehen. Wie viele solche Menschen gibt es? Einer von einer Million? Einer von Tausend? Einer von hundert? Sie sind eine Minderheit. Eine Minderheit sollte ihre Werte und Gedanken nicht der Mehrheit und der ganzen Welt aufzwingen.«

(Aus dem Artikel Saudi Journalist Saleh Joraibi Al-Zahrani On UN Draft Resolution On Gender Identity And Sexual Orientation: Homosexuals Are Deviants And Perverts Who Should Seek Treatment Or Retreat To Some Dark Corner”, der bei MEMRI TV erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren