Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Russland und Türkei verkünden Nichtangriffsvereinbarung für Idlib

Russland und Türkei verkünden Nichtangriffsvereinbarung für Idlib„Russland und die Türkei haben eine Vereinbarung bekanntgegeben, die die erwartete gemeinsame Offensive Russlands und des Assad-Regimes in Nordwestsyrien aussetzt und die Einrichtung einer 15 bis 20 Kilometer breiten Pufferzone zwischen den von den Aufständischen bzw. dem Regime kontrollierten Gebieten vorsieht. Vorangegangen war ein Treffen zwischen dem türkischen Präsidenten Recept Tayyip Erdogan und seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin in dem am Schwarzen Meer gelegenen Badeort Sotschi.

Die Vereinbarung sieht vor, dass die dschihadistische Hayat Tahrir al-Sham-Miliz die Pufferzone verlässt, die von russischen und türkischen Streitkräften überwacht werden soll. Welche anderen aufständischen Fraktionen sich außerdem zurückziehen sollen, ist unklar. Auch die Grenzen der Pufferzone müssen noch festgelegt werden. Allerdings präsentierte die Türkei eine Karte, auf der die vereinbarte Pufferzone türkischen Angaben zufolge eingezeichnet sei.“ (Scott Lucas: „Syria Daily: A Russian-Turkish Agreement on Idlib“)

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren