Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Rohani droht den USA mit „vernichtender Antwort“ auf Waffenembargo

Der iranische Präsident Hassan Rohani
Der iranische Präsident Hassan Rohani (© Imago Images / ZUMA Wire)

Die USA arbeiten daran, das Waffenembargo gegen den Iran zu verlängern, das Ende des Jahres auslaufen soll.

Parisa Hafezi, Reuters

Der iranische Präsident Hassan Rohani drohte am Mittwoch mit einer „vernichtenden Antwort“, sollten die Vereinigten Staaten weiter ihre Pläne verfolgen, ein Embargo gegen den iranischen Handel mit konventionellen Waffen zu verlängern, das die Vereinten Nationen am Ende dieses Jahres aufheben werden.

Im Rahmen des Atomdeals des Iran mit den Weltmächten – im Zuge dessen der Iran Beschränkungen seines Atomprogramms akzeptiert, um als Gegenleistung eine Aufhebung der Sanktionen zu erhalten – soll das Waffenembargo der Vereinten Nationen im Oktober auslaufen. Die Vereinigten Staaten, die 2018 aus dem Abkommen ausgestiegen sind, wollen das Embargo verlängern.

In einer Rede am Mittwoch wiederholte Rohani die langjährige Kritik des Iran an der Entscheidung Washingtons, aus dem Atomdeal auszusteigen, die er als „dummen Fehler“ bezeichnete: „Wenn Amerika zu dem Deal zurückkehren will, sollte es alle Sanktionen gegen Teheran aufheben und Entschädigung für die Wiedereinführung der Sanktionen zahlen“, sagte Rouhani, der als Pragmatiker gilt, dessen Rhetorik gegenüber den Vereinigten Staaten häufig gemäßigter ist als die anderer Regimevertreter. „Der Iran wird eine vernichtende Antwort geben, wenn das Waffenembargo gegen Teheran verlängert wird“, fügte Rouhani hinzu.

Iran’s Rouhani pledges ‚crushing response‘ if U.S. extends arms embargo

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren