Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Rauchen und Billiard in Mosul

Noch ist Mosul nicht vom Islamischen Staat (IS) befreit, noch wird in der Altstadt gekämpft, wo auch noch immer tausende Zivilisten festitzen. Im Ostteil der Stadt, der ebenfalls schwer zerstört und alles andere als sicher ist, dagegen öffnen nach fast drei Jahren wieder die ersten Café und Billiardsallons, Vergnügungsstätten, die unter dem islamischen Terrorregime des IS gewaltsam geschlossen wurden. Auch die ersten Shisha-Cafes sind wieder offen, Rauchen war streng verboten, denn es ist den Islamisten ein sündiges Greuel.

Eine Bilderserie von Rudaw:

Rauchen und Billiard in Mosul

Artikel zuerst erscheinen auf Jungle Blog.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren