Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Pro-palästinensische Aktivisten verwüsten Synagogen in Los Angeles

Die mit „Fuck Israel. Free Palestine“ beschmierte Synagoge in Los Angeles
Die mit „Fuck Israel. Free Palestine“ beschmierte Synagoge in Los Angeles (Quelle: Google Streetview)

Ein Augenzeuge berichtet, dass die Angreifer PLO-Flaggen mit sich trugen und „Freiheit für Palästina“ riefen.

Hanan Greenwood, Israel Hayom

Der Israeli Eyal Dahan, der in Los Angeles lebt, hat Israel Hayom berichtet, dass das Gebiet, in dem er und seine Familie leben, „wie ein Kriegsgebiet aussieht“, seit die Unruhen wegen des Todes von George Floyd begonnen haben – wobei einige Palästinenser das Chaos ausgenutzt hätten, um Synagogen zu zerstören.

Eine Reihe von Synagogen in Los Angeles wurden während der Unruhen verwüstet oder sogar zerstört, darunter eine in Beverly Hills. Laut Dahan waren die Gebäude nicht das Ziel von friedlichen Demonstranten, die gegen Floyds Tod demonstrierten, sondern von Palästinensern oder propalästinensichen Gruppen, die „die Gelegenheit nutzten, Synagogen zu zerstören“. „Ich sah eine PLO-Flagge und sie riefen, ‚Freiheit für Palästina‘. Ich glaube nicht, dass es schwarze Demonstranten waren, die diesen Schaden angerichtet haben“, sagt er.

Dahan, ein Bekleidungslieferant, der seit 41 Jahren in den USA lebt, sagt, das Chaos sei „immens“. (…) Er war auch während der Unruhen von Rodney King 1992 in Los Angeles und sagt: „Diesmal ist es ganz anders. Ich dachte nicht, dass es wieder passieren würde, ich dachte, dass die Polizei ihre Lektion gelernt hat, wie man mit solchen ausschreitungen umgeht, aber es waren die Randalierer, die gelernt haben. Soziale Medien halfen ihnen, Gruppen zu bilden und umzugruppieren – wie Einheiten in einem Krieg. Es ist völlig organisiert“, sagt er.

Israeli in LA: Palestinians piggybacking on riots to wreck synagogues

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren