Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Kindersoldaten, Zwangsheiraten und Abtreibungsverbot bei der Polisario

Kindersoldatinnen der Polisario-Front
Kindersoldatinnen der Polisario-Front (© Imago Images / Chahine Sebiaa)

Um die internationalen Hilfsgelder zu erhöhen greift die gegen Marokko kämpfende Polisario zu Zwangsmaßnahmen, mit denen sie Bevölkerungszahl in den Flüchtlingslagern vergrößern möchte

Teach the Children International, Presseportal

Die Polisario-Front (eine in den 70er Jahren gegründete militärische Bewegung) behauptet, die nationalen Befreiungsinteressen des saharauischen Volkes zu vertreten. Die Sahraoui sind eine ursprünglich nomadische Volksgruppe aus der Sahelzone, die aus vielen Stämmen besteht und deren Kultur eine Mischung aus berberischen, schwarzafrikanischen und arabischen Elementen ist. Sie sind seit über 45 Jahren vertrieben, nachdem sie aus ihrer Heimat im Westen fliehen mussten.

Seit die USA Marokkos Souveränität über die Westsahara anerkannt haben, werden die Milizionäre der Polisario-Front nun immer gewalttätiger, was in der Aufhebung ihres Waffenstillstands mit Marokko von 1991 im November 2020 gipfelte. Unterstützung erhalten die Polisario u.a. vom Iran, der diesen Konflikt willkommen nutzt, um seinen Einfluss in Nordafrika zu stärken und nebenbei die Friedensbemühungen zwischen Marokko und Israel („Abraham-Abkommen“) massiv zu stören.

Die Polisario-Front macht sich seit Jahrzehnten der systematischen Unterdrückung des saharauischen Volkes schuldig. Unsere Organisation arbeitete sieben Jahre vor Ort in den Lagern in Tindouf. Es gibt mehrere Berichte über die dort herrschende Unterdrückung, Folter, Misshandlung und Ausbeutung des saharauischen Volkes, insbesondere der Frauen und Kinder. (…) Es gibt mehrere Berichte, dass die Polisario-Front in Tindouf Kindersoldaten rekrutiert und deren Ausbildung überwacht. Im Februar 2020 erhielt der UN-Menschenrechtsrat eine schriftliche Stellungnahme zu dieser Angelegenheit. (…)

Werbung

Die Polisario-Führung drängt Frauen zu Schwangerschaften und verbietet jede Form von Familienplanung und Empfängnisverhütung. Eine Taktik, die verwendet wird, um die Lagerbevölkerung zu erhöhen und dadurch die von der internationalen Gemeinschaft erhaltene Hilfe zu erhöhen. Abgesehen von diesem Phänomen gelten Vergewaltigungen innerhalb und außerhalb der Ehe und von Minderjährigen sowie körperliche Belästigungen als systematisch und an der Tagesordnung. Eine weitere politische Taktik zur Erhöhung der Geburtenrate der Polisario in Höhe von geschlechtsspezifischer Gewalt betrifft Zwangsheiraten.

Weiterlesen bei Presseportal: „Kindersoldaten, Vergewaltigungen, Milizen verkaufen EU-Hilfsgüter für eigenen Luxus: Der vergessene Polisario-Terror vor den Toren Europas flammt neu auf!

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren