Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Parlamentarische Anfrage wegen Finkelstein-Vortrag

Die Direktorin [des MPI Halle], die in ihrer belgischen Heimat bereits vor Jahren Finkelstein zu einer Veranstaltung eingeladen hat, ist von der Kritik überrascht; sie ‚verwehrt‘ sich gegen den Versuch, den Auftritt in Halle zu politisieren. ‚Wenn wir bei unseren Einladungen bestimmte Wissenschaftler aufgrund ihrer politischen oder ideologischen Positionen ausschließen würden, würden wir den Status eines wissenschaftlichen Forschungsinstituts nicht verdienen.‘ Auch an diesem Punkt setzt allerdings die Grünen-Anfrage an. Die Abgeordneten klopfen bei der Bundesregierung ab, inwiefern es sich bei der Einladung Finkelsteins um einen ‚wissenschaftlich begründeten oder begründbaren Vorgang‘ handelte. Aus der Antwort könnte hervorgehen, ob die Bundesregierung Norman Finkelstein für einen ernstzunehmenden Wissenschaftler hält – oder nicht.“ (Oliver das Gupta: „Auftritt von Israel-Hasser hat parlamentarisches Nachspiel“)

Mehr zum Thema auf Mena Watch: Max-Planck-Institut: Nächstes Jahr dann Baschar al-Assad?

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren