Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Palästinenserführung bereitet gewalttätige Eskalation vor

Die Führung der Palästinenser will eine "dritte Intifada" anzetteln. (imago images/ZUMA Press)
Die Führung der Palästinenser will eine "dritte Intifada" anzetteln. (imago images/ZUMA Press)

Ein hoher Palästinenser-Funktionär bestätigt, dass an einer „dritten Intifada“ gearbeitet wird. Ziel ist eine „Eskalation der Situation“.

Donna Rachel Edmunds, The Jerusalem Post

Die Fatah, die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) und andere palästinensische Gruppen planen eine dritte Intifada. Das bestätigte PLO-Exekutivausschussmitglied Wasel Abu Yusuf nach einem Treffen von Gruppenmitgliedern in der vergangenen Woche, so Palestinian Media Watch (PMW). (…)

Laut dem Gastgeber der Sendung „Thema des Tages“, die am 28. Juli 2020 im offiziellen PA-Fernsehen ausgestrahlt und von PMW übersetzt wurde, „sprach die nach dem [PLO-Fatah-] Treffen herausgegebene Erklärung davon, die ‚Zusammenarbeit vor Ort zwischen allen politischen Kräften, Volkskomitees, Institutionen und Aktivisten des Widerstands zu entwickeln und umzusetzen sowie eine einheitliche nationale Front des Volkswiderstands zu schaffen, die zu einer umfassenden Intifada führen soll.‘“

Yusuf stimmte dem zu und erklärte: „Wir können nicht zustimmen, dass [Israel] vor Ort Fakten schafft. Wir werden nicht akzeptieren, dass die Rechte des palästinensischen Volkes verletzt werden“. Daraufhin fragte der Gastgeber nach: „Eine umfassende Intifada als Teil des gewaltlosen Volksaufstandes?“ und fügte hinzu: „Friedlich, eine gewaltlose Intifada?“

Yusuf antwortet: „Nein. Natürlich [wird es] eine umfassende Intifada sein, eine nationale Rebellion mit allem, was dazugehört, um die verbrecherische Besatzung zu beenden, die ihre Verbrechen und Aggressionen gegen das palästinensische Volk ausführt. Das ist notwendig und wird gerade alles entwickelt“. (…)

Der Gastgeber des Programms hob die internationalen Aufrufe zu Dialog und Verhandlungen über eine Lösung des Konflikts hervor und fragte Yusuf, ob die internationale Gemeinschaft eine neue Intifada der Palästinenser in den nächsten zwei Jahre akzeptieren würde. „Natürlich“, antwortete Yusuf. „Wenn wir über Intifada sprechen, sprechen wir über den Weg zu einer Eskalation der Situation“.

(Aus dem Artikel „Fatah, PLO are planning for a third intifada – PMW“, der in der Jerusalem Post erschienen ist. Übersetzung von Florian Markl.)

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren