Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Palästinenser verhängen erneut Corona-Lockdown

Ramallah nach der Verhängung des neuerlichen Corona-Lockdowns
Ramallah nach der Verhängung des neuerlichen Corona-Lockdowns (© Imago Images / ZUMA Wire)

Wegen des starken Anstiegs an Corona-Neuinfektionen erließ die Palästinensische Autonomiebehörde eine fünftägige Ausgangssperre im Westjordanland.

YnetNews

Die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat nach einem dramatischen Anstieg neuer Coronavirus-Fälle einen Lockdown für die wichtigsten Städte im Westjordanland beschlossen. Das bestätigte Premierminister Mohammad Shtayyeh am Samstag. Gesundheitsbeamte erklärten, dass in nur 24 Stunden über 100 neue Fälle im Westjordanland verzeichnet worden seien, was Befürchtungen vor einer zweiten Welle von COVID-19 aufkommen lässt.

Shtayyeh sagte, dass während der strengen fünftägigen Ausgangssperre nur Apotheken, Lebensmittelgeschäfte und Fabriken, die „lebenswichtige Produkte“ herstellen, geöffnet bleiben dürfen. Alle gesellschaftlichen Zusammenkünfte im gesamten Westjordanland sind verboten. Er fügte hinzu, die Quelle der jüngsten Infektionen sei die Personenbewegung zwischen dem Westjordanland und Israel, insbesondere von palästinensischen Arbeitern und arabischen Israelis, die Verwandte in den palästinensischen Gebieten besuchen. (…)

Am Freitag forderte der Gesundheitsminister der PA, May Alkila, die Palästinenser auf, die Sicherheitsrichtlinien strenger zu befolgen, und kündigte eine Reihe von Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Krankheit an. Die Behörden haben seit Beginn der Epidemie insgesamt 687 Fälle von Coronaviren im Westjordanland gemeldet, darunter zwei Todesfälle.

Palestinians place major West Bank cities on lockdown over virus surge

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren