Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Norwegen: Antisemitismus zu Ostern

Antisemitisches Osterquiz in staatlichem Rundfunk in Norwegen
Antisemitisches Osterquiz in staatlichem Rundfunk in Norwegen (Quelle: Screenshot)

In einem Quiz der staatlichen Rundfunkanstalt NRK wurde die antisemitische Ritualmordlegende aufgewärmt, Juden würden Blut für die Pessach-Matze verwenden.

Shiryn Ghermezian, The Algemeiner

Die norwegische staatliche Rundfunkanstalt NRK hat in einem Quiz über Ostern und Pessach, das vergangenen Donnerstag auf ihrer Website veröffentlicht wurde, eine antisemitische Ritualmordlegende verbreitet.

Die achte Quiz-Frage mit dem Titel: „Ein ganz besonderes Brot“ zeigt das Bild eines kleinen Jungen, der ein Stück Matze hält. Die Leser werden gefragt: „Was war das Besondere an dem Brot, das Jesus und die Jünger während des Pessachmahls aßen?“ und können aus drei Antworten wählen. Die dritte Option lautet: „Es beinhaltete Blut“ – eine Anspielung auf die Ritualmordlegende, die Juden beschuldigt, das Blut christlicher Kinder zur Herstellung von Matze zu verwenden. (…)

Bereits im Februar zog der staatliche Sender die Kritik der jüdischen Gemeinde Norwegens auf sich, nachdem ein Moderator des Radiosenders NRK P13 in eine antisemitische Tirade ausbrach, im Zuge derer er sagte, dass er sich angesichts des Erfolgs der israelischen COVID-19-Impfaktion „fast wünschte“, der Impfstoff würde nicht funktioneren.

Werbung

(Aus dem Artikel Norwegian Broadcaster Includes Antisemitic Blood Libel About Matzah in Easter, Passover Quiz“, der bei The Algemeiner erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)

Norwegen: Antisemitismus zu Ostern

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Werbung

Werbung

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren