Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Erweiterte Suche

Neuer Naher Osten? Der Weg zum Glück führt nicht mehr durch Ramallah

Viele nehmen an, dass Frieden mit den Palästinensern die Voraussetzung für Frieden mit den arabischen Staaten sei – jetzt wird der umgekehrte Weg beschritten.

Das Wort historisch wird manchmal missbraucht, aber jetzt ist es angebracht. Wenn erst zum dritten Mal in der Geschichte ein Friedensvertrag zwischen Israel und einem arabischen Staat perfekt wird und zum ersten Mal nach 26 Jahren, dann darf man beeindruckt sein. (…) Abu Dhabi und Dubai sind Zentren von globaler Bedeutung, die Emirate sind ein respektabler und respektierter Teil der arabischen Welt – einer Welt, die Israel grundsätzlich immer angefeindet und ausgegrenzt hat. Und jetzt läuft da tatsächlich etwas in Richtung Normalisierung? (…)

In der israelischen Friedenspolitik hat es immer zwei Denkschulen gegeben. Die eine hat gesagt: der Weg zum Glück führt durch Ramallah. Sprich: erst muss mit den Palästinensern Frieden geschlossen werden, dann werden alle anderen Araber Israel akzeptieren. Die andere Denkschule geht das genau verkehrt an: zuerst muss Israel Beziehungen zu den arabischen Nachbarn aufbauen, dann werden die Palästinenser verstehen, dass sie Israel nicht mehr loswerden können und zu einem Kompromiss bereit sein. Jetzt hat die zweite Denkschule gepunktet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren