Neue Taktik der Hamas: Brandballons mit Kinderspielzeug

„Wie das Nachrichtenportal Jediot Ahronot berichtete, verwendet die Hamas inzwischen Brandballons, an welche Lichter und Spielzeuge angebracht wurden, um so Kleinkinder dazu zu bewegen, mit ihnen zu spielen. In der Region Eshkol, nahe der Grenze zum Gazastreifen, wurden entsprechende Ballons entdeckt. Sie sehen aus wie normale Spielzeugballons, waren jedoch mit entflammbaren Flüssigkeiten gefüllt und können explodieren, falls der Ballon zum Platzen gebracht wird. Zudem waren einige der Ballons noch mit Smileys oder kleinen Bildern versehen, um so einen netten Eindruck zu erwecken und die Kinder anzulocken.

Der Sekretär des Kibbutz Be´eri, Yaniv Hagi, sagte hierzu: ‚Brandballons landen zu jeder Tages- und Nachtzeit in unserem Kibbutz. Sie kommen mit blinkenden und funkelnden Lichtern an, und einige der Ballons haben Smiley-Gesichter auf ihnen, so dass Kinder sie berühren wollen.‘ Aufgrund dieser neuen Bedrohung wurden neue Sicherheitsrichtlinien eingeführt. So werden die Kinder davor gewarnt, mit Ballons zu spielen, und für den Fall, dass sie einen entdecken, soll eine erwachsene Person oder eine Sicherheitskraft verständigt werden.“ (Bericht auf Israel heute: „Hamas nimmt Kinder ins Visier“)

Ein Gedanke zu „Neue Taktik der Hamas: Brandballons mit Kinderspielzeug

Schreiben Sie einen Kommentar


Schreiben Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.


Login