Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Muslimbruderschaft: Frankreich wird untergehen wie einst Pompei

Der in der Türkei tätige und mit der ägyptischen Muslimbruderschaft verbundene YouTuber Maged Abdullah
Der in der Türkei tätige und mit der ägyptischen Muslimbruderschaft verbundene YouTuber Maged Abdullah (Quelle: MEMRI)

In einem Video verurteilt ein in der Türkei tätiger Muslimbruder die liberale Einstellung Frankreichs gegenüber Homosexualität und prophezeit dem Westen den Untergang der Zivilisation.

Der in der Türkei tätige und mit der ägyptischen Muslimbruderschaft verbundene YouTuber Maged Abdullah, der mehr als 630.000 Abonnenten hat, erklärte in einem Video, das über eine halbe Million mal angeklickt wurde, Frankreich werde wegen seiner Förderung der Homosexualität untergehen wie einst Pompei.

»Der senegalesische Fußballspieler Idrissa Gana Gueye hat sich geweigert, die Fahne der Homosexuellen [auf seinem Trikot] zu tragen, weil er sich an den Islam und dessen moralische Werte hält. Als Resultat wurde er vom französischen Fußballverband befragt und bestraft. (…)

Diese Tragödie ist umso größer, als [Gueyes] Klub Paris Saint-Germain sich im Besitz des katarischen Geschäftsmanns Nasser Al-Khelaifi befindet. Und die größte Tragödie daran ist, dass er den Klub mit dem Geld der katarischen Regierung und als Investment für den katarischen Staat gekauft hat.«

In dem von MEMRI übersetzten Video stellte Abduallh die Frage an Katar und die Kataris, wie ihre Haltung in dieser Angelegenheit sei, bevor er mit einem Rundumschlag gegen die Homosexualität, den Westen und die Juden loslegte.

»Die große sexuelle Revolution und die Gesetze Satans für die Zerstörung der Erde führen zur Preisgabe der Reinheit und Frönen aller Formen des Genusses. Unzucht, Inzest, Bestialität, Sodomie und Homosexualität sind die wichtigsten Werkzeuge des Satans. (…)

Wird zum Beispiel Frankreich untergehen wie die historische römische Stadt Pompei, wo die Menschen sogar auf den Straßen Unzucht trieben, so wie es heute im Besonderen in Frankreich und im Allgemeinen in Europa der Fall ist? (…)

Die Juden sind die Meister im Verbreiten der Prostitution weltweit, während sie diese unter sich selbst verbieten. Der Islam jedoch versucht uns von allen verbotenen Dingen fernzuhalten. Weil wir wissen, dass Zivilisationen ihr Ende finden, wenn sich solche Abscheulichkeiten ausbreiten.«

In der Vergangenheit moderierte Abdullah eine Fernsehsendung auf dem zur Muslimbruderschaft gehörenden Sender Al-Sharq TV, in der er unter anderem erklärte, die Juden hätten das ägyptische Kino gegründet, als Teil ihres in den »Protokollen der Weisen von Zion« dargelegten Plans, über die Medien die gesamte Welt kontrollieren und beherrschen zu wollen.

Bleiben Sie informiert!
Mit unserem wöchentlichen Newsletter erhalten Sie alle aktuellen Analysen und Kommentare unserer Experten und Autoren sowie ein Editorial des Herausgebers.

Zeigen Sie bitte Ihre Wertschätzung. Spenden Sie jetzt mit Bank oder Kreditkarte oder direkt über Ihren PayPal Account. 

Mehr zu den Themen

Das könnte Sie auch interessieren