Mena-Exklusiv

Diskriminierung von Palästinensern, die niemanden interessiert

Von Stefan Frank

Sollte das libanesische Staatsbürgerschaftsrecht tatsächlich reformiert werden, könnte das für Zehntausende Menschen im Libanon enorme Erleichterungen bringen. Nicht gelten soll dies aber für libanesische Frauen, die mit einem Palästinenser oder Syrer verheiratet sind. Es müsse vermieden werden, so Gébran Bassil, dass sich Palästinenser und Syrer „dauerhaft ansiedeln“. Die palästinensischen „Flüchtlinge“ im Libanon […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Spitalspersonal in Gaza warf den katarischen Abgesandten hinaus

Von Stefan Frank

Ein Besuch, den Katars „Botschafter“ in den Palästinensischen Autonomiegebieten, Mohammed Al-Emadi, Ende Februar dem Gazastreifen abstattete, war von Protesten und Konflikten überschattet. Das berichten arabische Websites. Als Emadi das Shifa-Krankenhaus besuchte – die größte Klinik im Gazastreifen und das Hauptquartier der Hamas während ihres Krieges gegen Israel im Sommer 2014 – mussten Sicherheitskräfte die Straßen frei machen und sein Auto vor Angriffen wütender Reinigungskräfte schützen. In einem Video ist zu sehen […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Syrien in UN-Komitee „gegen Unterjochung“ gewählt

Von Stefan Frank

Die 24 Mitglieder eines anachronistischen UN-Komitees, das damit betraut ist, Gebiete wie die Falkland-Inseln und Gibraltar zu „dekolonisieren“, haben letzte Woche bei der Eröffnungssitzung zum Arbeitsjahr 2018 den Vertreter des syrischen Diktators Bashar Assad in einer Führungsposition des Gremiums bestätigt. Bashar Ja’afari ist „Rapporteur“ (Berichterstatter), das ist der wichtigste Posten nach dem des Vorsitzenden und den beiden stellvertretenden Vorsitzenden. Harsche Kritik an der Wahl übte die […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

EU-Parlament: Antisemitische Tagung ja, Kritik am iranischen Regime nein

Von Stefan Frank

Omar Barghouti, der Gründer der BDS-Bewegung, die anstrebt, den Staat Israel durch einen Boykott von Waren und Personen zu zerstören, wird am 28. Februar im Europäischen Parlament eine Konferenz unter dem Titel: „Die israelischen Siedlungen in Palästina und die Europäische Union“ abhalten. Eingeladen ist er von der Abgeordneten Ana Gomes von der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D) […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

„Die Linke“ Berlin: Bühne frei für Antisemitismus

Von Stefan Frank

Die Britin Jacqueline („Jackie“) Walker, die zeitweilig wegen ihres Antisemitismus aus der britischen Labourpartei ausgeschlossen wurde – sie hatte u.a. gesagt, „viele Juden“ seien „die Hauptfinanziers des Sklavenhandels“ gewesen und fälschlich behauptet, bei Großbritanniens Holocaust Memorial Day werde nicht der nichtjüdischen Opfer von Genoziden gedacht –, hält am 9. Februar auf Einladung der Partei Die Linke einen Vortrag in Berlin. Am 10. Februar wird sie dann an einer Anti-Israel-Konferenz teilnehmen und am folgenden Tag ihr Monodrama „The Lynching“ vortragen […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

In Gaza ist Frauen der Besuch von Fussballstadien verboten

Von Stefan Frank

Im Gazastreifen haben bewaffnete Hamas-Kräfte am Sonntag Dutzende Frauen am Besuch eines Fußballspiels gehindert. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP. Aktivistinnen hatten gehofft, zum ersten Mal seit der gewaltsamen Machtübernahme der Islamisten im Jahr 2007 die Erlaubnis zum Besuch eines Stadions zu bekommen. Da die Frauen die Sportarena im Flüchtlingslager Nuseirat südlich von Gaza-Stadt nicht betreten durften […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Ein Patriarch macht Israel zum Sündenbock

Von Stefan Frank

Wie passt dazu, dass er ausgerechnet gegen Israel hetzt, statt die Gewalttäter zu rügen, die ihm an den Kragen wollen? Er hofft vielleicht, den Zorn, den es wegen der von ihm verkauften Grundstücke gibt, von ihm selbst abzulenken – auf Israel und „radikale Siedler“. Sollte er in den nächsten Jahren weitere Grundstücke verkaufen, ist zu erwarten, dass er dies dadurch „ausbalancieren“ wird, dass er seine Angriffe auf Israel verstärkt. Dass diese Rechnung aufgeht, ist aber zweifelhaft: Unter denen, die an Weihnachten Steine und Eier geworfen haben, werden viele sein, die gar nicht […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Wie die Hamas die Palästinenser terrorisiert

Von Stefan Frank

Der Gütergrenzübergang Kerem Shalom zwischen Israel und dem Gazastreifen wurde am Dienstag wieder geöffnet. Er war am Wochenende geschlossen worden, nachdem entdeckt worden war, dass die Hamas direkt unter ihm einen Terrortunnel gegraben hatte. Dieser verlief nahe der ägyptischen Grenze und reichte sowohl in ägyptisches als auch in israelisches Territorium. „Ein Tunnel wie dieser ist uns zuvor noch nicht […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Mehr Theokratie wagen?

Von Stefan Frank

Viele Leser sind vielleicht wie der Verfasser schon so alt, dass sie sich noch an das Jahr 2011 erinnern können. Damals gab es in Europa eine Geißlerbewegung, wie man sie seit dem Mittelalter nicht erlebt hatte. Journalisten und Politiker kasteiten sich, weil „wir“ jahrelang Diktatoren unterstützt hätten. Es gab keine konkreten Schuldeingeständnisse; welche moralischen Verfehlungen begangen worden waren und wer dafür verantwortlich war, blieb unklar. Die Geißler schlugen sich die Rücken im Namen des „Westens“, es war eine Kollektivschuldthese, bei der alle schuld waren und keiner. Die Rolle „des Westens“ wurde […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Wer erschoss den beinamputierten Palästinenser Ibrahim Abu Thurayeh?

Von Stefan Frank

Die UNO zeigt sich „schockiert“ und verurteilt Israel wegen der angeblichen Tötung eines beinamputierten Mannes, der am Rande von antiisraelischen Protesten ums Leben gekommen ist, und verlangt von Israel eine „Untersuchung“ des Vorfalls – obwohl sie ihr Urteil ja schon gefällt hat. Zahlreiche Zeitungen und Websites in aller Welt berichteten darüber und geben ebenfalls Israel die Schuld. Die […]

weiter hier ...