Mena-Exklusiv

Kein „David“ ohne Feigenblatt, keine „Kleine Meerjungfrau“ im Bikini

Von Stefan Frank.

Der Herbst ist die Jahreszeit für Buchmessen, so auch in Kuwait City, wo auf dem Messegelände im Stadtteil Mishref vom 14. bis zum 24. November die jährliche Arabic Books Exhibition stattfinden wird. Ungeachtet ihres Namens werden dort auch englischsprachige Bücher vorgestellt, zudem werden Botschaften einiger westlicher Länder mit eigenen Ständen vertreten sein. Doch in Kuwait herrscht eine rigide Zensur, vor der kein literarisches Werk sicher ist – darauf machten […]

weiter hier ...

Merkels Israelbesuch, eine nichtgehaltene Rede und ein Scholz-Interview

Von Stefan Frank

Oft sprechen deutsche Politiker davon, dass Deutschland Israel aus historischer Verantwortung unterstützen müsse. Dadurch kann bei manchen Bürgern der Eindruck entstehen, allein ein schlechtes Gewissen sei der Grund für die bilaterale Zusammenarbeit und diese nütze ausschließlich Israel – eine Vorstellung, die Rechtsradikale in der Bundesrepublik seit jeher verbreiten. Eine Politikerin, die meint, aus der Geschichte gelernt zu haben, sollte sich nicht damit brüsten, sondern lieber konkrete Schritte ergreifen, um die Welt für Juden sicherer zu machen. Verspürte solch eine Politikerin dann doch den Wunsch, über das Gute das sie tut, öffentlich zu reden, so könnte sie folgende Rede halten […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Berlin: BDS stört Aufführung des Holocaust-Films „Das Testament“

Von Stefan Frank

In Berlin wurde am 4. Oktober die Vorführung eines israelischen Films im Rahmen des Seret Israeli Film Festivals von zwei Hooligans der BDS-Bewegung gestört. Die eng mit der linksextremen arabisch-palästinensischen Terrororganisation PFLP verbundene BDS-Bewegung will den Staat Israel durch einen Boykott von Waren und Menschen zerstören. Sie will verhindern, dass jüdische Israelis – egal, ob Künstler, Sportler, Wissenschaftler oder Holocaustüberlebende – im Ausland auftreten können. Bei der Vorführung handelte es sich […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Oldenburger Urteil: Bloß Propagandaerfolg für Boykottbewegung BDS

Von Stefan Frank

Obwohl das Urteil etwas ganz anderes sagt, feiert Glanz auf Facebook und Twitter einen Sieg, der ihm die Türen öffnen werde: „Unser Weg zum Anmieten öffentlicher Räume ist offen; dies wird BDS hier vor Ort den Weg ebnen. Wir sind zuversichtlich, dass dies positive Rückwirkungen auf viele andere Orte in Deutschland haben wird.“ In Wahrheit hat das Urteil außer dem kurzfristigen Propagandaerfolg keinerlei Nutzen für die Boykottbewegung. Im Gegenteil werden viele […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Türkischer Präsident Erdogan: Benzino Napaloni zu Besuch in Tomanien

Von Stefan Frank

Es ist der kurioseste Staatsbesuch des Jahres: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte sich selbst nach Deutschland eingeladen, kein deutscher Politiker war erpicht darauf, ihn zu sehen. Doch kaum war Welt-Korrespondent Deniz Yücel aus dem Gefängnis entlassen, in das Erdogan und seine Helfer ihn – ebenso wie zahlreiche andere Journalisten – gesteckt hatten, kündigte Ministerpräsident Binali Yildirim an, sobald die Große Koalition stehe, werde es „natürlich“ einen Besuch Erdogans in Deutschland geben. Er fügte hinzu, Erdogan wolle auch wieder […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Terrorfinanzier der Hisbollah in Brasilien verhaftet

Von Stefan Frank

Assad Ahmad Barakat, der als einer der weltweit wichtigsten Geldbeschaffer der libanesischen Hisbollah gilt, ist von der brasilianischen Polizei verhaftet worden. Das melden brasilianische Zeitungen und die britische BBC. Die Festnahme erfolgte demnach am Freitag in den frühen Morgenstunden in der Großstadt Foz do Iguaçu (allgemein Foz genannt), die an der Grenze zu Paraguay liegt. Die Region rund um das Dreiländereck, wo Brasilien, Argentinien und Paraguay aneinander grenzen (Tri-border area, TBA) gilt seit langem als Hochburg der Hisbollah und Zentrum ihrer […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Libanon: Straße nach Terroristenführer benannt

Von Stefan Frank

Die Umbenennung einer Straße nach Mustafa Badreddine, dem 2016 in Syrien getöteten Hisbollah-Kommandanten, den das UN-Sondertribunal für den Libanon für den Drahtzieher bei dem Mord an Ministerpräsident Rafiq Hariri hält, sorgt im Libanon für Streit. Die von der Hisbollah regierte Kommune Ghobeiry – ein gleich hinter der südlichen Stadtgrenze beginnender Vorort Beiruts und Hochburg der schiitischen Terrorgruppe – hatte die […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Wer den Oslo-Friedensprozess zum Scheitern gebracht hat

Von Stefan Frank

Die Ansicht, dass die Juden an allem – vor allem aber an Konflikten – schuld seien, ist in Europa und der arabischen Welt relativ weit verbreitet. Da war es kein Wunder, dass anlässlich des 25. Jahrestages der Unterzeichnung des Oslo-I-Vertrags (auch Prinzipienerklärung genannt) durch den israelischen Ministerpräsidenten Jitzhak Rabin und PLO-Chef Jassir Arafat am 13. September 1993 zahlreiche Kommentare veröffentlicht wurden, die Israel – und Israel allein – die Schuld am Scheitern jenes Friedensprozesses gaben, den das Abkommen eigentlich […]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Ägypten: Behörden gehen vor – gegen Opfer sexueller Übergriffe

Von Stefan Frank

In Ägypten wurden in letzter Zeit mehrere Frauen verhaftet, weil sie in den sozialen Medien sexuelle Gewalt oder Belästigung angeprangert hatten. Das berichtet das Wall Street Journal. „Kritik an Ägypten, der Gesellschaft oder daran, was Frauen hier geschieht, wird zu einer Angelegenheit der nationalen Sicherheit gemacht, von der die Regierung meint, dass sie nicht Gegenstand einer öffentlichen Debatte sein soll“, sagte die Frauenrechtlerin Mozn Hassan der Zeitung. [...]

weiter hier ...
Mena-Exklusiv

Warum katholische Nationalisten in Nordirland Israelfahnen verbrennen

Von Stefan Frank

Auf einem großen Scheiterhaufen haben katholische Nationalisten in der nordirischen Stadt Derry (85.000 Einwohner) am 15. August neben allerlei britischen Fahnen auch die israelische Fahne verbrannt. Was hat Israel mit dem Nordirlandkonflikt zu tun? Mena Watch fragte Steven Jaffe, der in Belfast als Mitglied der kleinen jüdischen Gemeinde geboren und aufgewachsen ist. Jaffe ist […]

weiter hier ...